Urlaubsabgeltung automatisch oder nur auf Aufforderung?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Jimmy Bondi
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 30.01.15, 09:02

Urlaubsabgeltung automatisch oder nur auf Aufforderung?

Beitrag von Jimmy Bondi »

Hallo,

hat man zum Ende des Arbeitsverhältnisses noch Urlaub übrig, muss dieser vom AG automatisch abgegolten werden oder ist er dazu erst verpflichtet, wenn der ausscheidende AN den AG dazu auffordert?

Wie ist da bitte die Gesetzes- und Rechtslage?

Danke.

Grüße
Elektrikör
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5658
Registriert: 01.06.07, 18:45
Wohnort: Wehringen

Re: Urlaubsabgeltung automatisch oder nur auf Aufforderung?

Beitrag von Elektrikör »

Hallo,
hat der AN den Urlaub beantragt?

MfG
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persönlichGanzFürMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet
SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Urlaubsabgeltung automatisch oder nur auf Aufforderung?

Beitrag von SusanneBerlin »

Der Arbeitgeber muss am Ende des Arbeitsverhältnisses ohne Aufforderung über die Ansprüche des Arbeitnehmers abrechnen und das zustehende Entgelt überweisen. Wenn dem AN eine Urlaubsabgeltung zusteht, dann muss der Arbeitgeber auch die Urlaubsabgeltung abrechnen und auszahlen.
Grüße, Susanne
Elektrikör
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5658
Registriert: 01.06.07, 18:45
Wohnort: Wehringen

Re: Urlaubsabgeltung automatisch oder nur auf Aufforderung?

Beitrag von Elektrikör »

Hallo,

Sicher?
BUrlG hat geschrieben:(4) Kann der Urlaub wegen Beendigung des Arbeitsverhältnisses ganz oder teilweise nicht mehr gewährt werden, so ist er abzugelten.
Wenn der AN den Urlaub ja gar nicht wollte?


MfG
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persönlichGanzFürMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet
SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Urlaubsabgeltung automatisch oder nur auf Aufforderung?

Beitrag von SusanneBerlin »

Es spielt keine Rolle, ob der AN einen Urlaubsantrag gestellt hat und dieser verweigert wurde, es ist egal wessen "Schuld" es ist, dass der Urlaub nicht genommen wurde. Steht auch nichts davon im Gesetz, dass Voraussetzung ist, dass der AN den Urlaub eigentlich lieber nehmen wollte und der AG ihn gehindert hat den Urlaub zu nehmen.

Andersrum ist es möglich: der AG kann den AN unter Anrechnung des Urlaubs freistellen. Dann muss der AG den gewährten Urlaub nicht abgelten.
Grüße, Susanne
Jimmy Bondi
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 30.01.15, 09:02

Re: Urlaubsabgeltung automatisch oder nur auf Aufforderung?

Beitrag von Jimmy Bondi »

SusanneBerlin hat geschrieben:Es spielt keine Rolle, ob der AN einen Urlaubsantrag gestellt hat und dieser verweigert wurde, es ist egal wessen "Schuld" es ist, dass der Urlaub nicht genommen wurde. Steht auch nichts davon im Gesetz, dass Voraussetzung ist, dass der AN den Urlaub eigentlich lieber nehmen wollte und der AG ihn gehindert hat den Urlaub zu nehmen.

Andersrum ist es möglich: der AG kann den AN unter Anrechnung des Urlaubs freistellen. Dann muss der AG den gewährten Urlaub nicht abgelten.
Auch, wenn es egal ist, ja, es wurde ein Urlaubsantrag gestellt.

Im Falle der Freistellung unter Anrechnung des Urlaubs, bliebe dem AN ja noch der Weg zum Arzt!? Dann wäre der AN krank, also weder freigestellt noch im Urlaub und umso mehr Urlaubstage müssten abgegolten werden! Oder? Ich denke, dass der AG sich mit einer Freistellung bei einem pfiffigen AN keinen Gefallen tun würde! Weder die Freistellung noch das Krankschreiben, obwohl man vielleicht nicht krank ist, sind die feine Englische, aber im zweiten Falle kennt vielleicht jeder einen Arzt, der einem, wenn man ehrlich mit ihm spricht, aufgrund eines psychischen Problems krankschreibt. In einem solchen Fall, hätte der AN ja auch nichts zu befürchten!
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 25387
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Urlaubsabgeltung automatisch oder nur auf Aufforderung?

Beitrag von ktown »

Elektrikör hat geschrieben:Hallo,

Sicher?
BUrlG hat geschrieben:(4) Kann der Urlaub wegen Beendigung des Arbeitsverhältnisses ganz oder teilweise nicht mehr gewährt werden, so ist er abzugelten.
Wenn der AN den Urlaub ja gar nicht wollte?


MfG
Darüber hat doch dieses Jahr der EuGH geurteilt.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Antworten