Seite 1 von 1

Verstoß gegen Datenschutz

Verfasst: 30.05.19, 09:28
von AndreasHL
Hallo,

Im konkreten Fall hatte eine Arztpraxis die Anfrage eines Behörde verschlampt und um nochmalige Übersendung per Fax gebeten. Die angegebene Fax-Nummer war nicht zu erreichen, daher erfolgte die Übersendung per Mail. Der Arzt bemängelt nun einen Verstoß gegen die DSGVO.

Wie könnte eine Sanktionierung des Mitarbeiters aussehen (über 40 Jahre im ÖD)?

Gruß

Andreas

Re: Verstoß gegen Datenschutz

Verfasst: 30.05.19, 09:50
von fodeure
AndreasHL hat geschrieben:
30.05.19, 09:28
Der Arzt bemängelt nun einen Verstoß gegen die DSGVO.
Dann kann man nur hoffen, daß er von seinem Fachgebiet mehr Ahnung hat als von der DSGVO. Datenschutzrechtlich macht es keinen Unterschied, ob sensible Daten per Mail oder per Fax versendet werden, da beides gleichermaßen unsicher ist.
AndreasHL hat geschrieben:
30.05.19, 09:28
Wie könnte eine Sanktionierung des Mitarbeiters aussehen
Das hängt vom Inhalt der Mail ab. Ich würde aber vermuten, es wird gar keine geben.