Urlaubsantrag per SMS ?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Donar0
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 21.07.19, 17:22

Urlaubsantrag per SMS ?

Beitrag von Donar0 » 21.07.19, 17:32

Hallo.
Da ich beruflich immer unterwegs bin und nicht so oft zu meinem Arbeitgeber komme, habe ich kürzlich per SMS meinen Urlaubstermin angemeldet und gefragt, ob das da klar geht....Antwort: "Hallo, Herr.... Müsste klappen! ! Viele Grüsse, ...." !.....
3 Tage später Frage ich per SMS : "Wie steht es mit meinem Urlaub, weil ich nun buchen muss!"......
Antwort : "Habe ich eingetragen !".....

Ich zurück : "Prima, danke, dann buche ich jetzt schnell!"

Antwort : "OK".....

Das ist für mich eine Urlaubsbestätigung, oder ?

Sonst hätte man doch sagen müssen : "ne, warten sie mal lieber noch, bis es klar ist "...

Wie ist denn hier die Rechtslage ????

Danke schon mal....

fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2105
Registriert: 06.06.10, 19:51

Re: Urlaubsantrag per SMS ?

Beitrag von fodeure » 21.07.19, 17:37

Donar0 hat geschrieben:
21.07.19, 17:32
Das ist für mich eine Urlaubsbestätigung, oder ?
Ja, ist es.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15450
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Urlaubsantrag per SMS ?

Beitrag von SusanneBerlin » 21.07.19, 17:39

Hallo,

es gibt keine gesetzlichen Formvorschriften für Urlaubsanträge. Wenn zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer Urlaubsantrag und -genehmigung per sms gehandhabt wird, hat das Gesetz nichts dagegen.
Grüße, Susanne

karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7126
Registriert: 19.05.06, 10:10

Re: Urlaubsantrag per SMS ?

Beitrag von karli » 21.07.19, 17:45

Falls der Arbeitsvertrag, ein anwendbarer Tarifvertrag oder eine Betriebsvereinbarung keine entsprechende Form vorgibt ist das völlig okay.
Sinnvoll wäre es die Entsprechenden SMS als Nachweis zu sichern.
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19265
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Urlaubsantrag per SMS ?

Beitrag von Tastenspitz » 21.07.19, 18:07

Ja wenn es nicht die Kinder oder die Putzfrau von dem Vorgesetzten in das Handy getippt haben ist vermutlich alles gut. Wir haben früher mit den Dingern tatsächlich noch telefoniert wenn es wichtig war..... :engel:
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7126
Registriert: 19.05.06, 10:10

Re: Urlaubsantrag per SMS ?

Beitrag von karli » 21.07.19, 18:48

Tastenspitz hat geschrieben:
21.07.19, 18:07
Ja wenn es nicht die Kinder oder die Putzfrau von dem Vorgesetzten in das Handy getippt haben ist vermutlich alles gut.
Son was nennt man dann unternehmerisches Risiko. :mrgreen:
Tastenspitz hat geschrieben:
21.07.19, 18:07
Wir haben früher mit den Dingern tatsächlich noch telefoniert wenn es wichtig war..... :engel:
Und die Beweiskraft war völlig dahin. :wink:
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Donar0
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 21.07.19, 17:22

Re: Urlaubsantrag per SMS ?

Beitrag von Donar0 » 22.07.19, 13:26

HALLO und VIELEN DANK an alle Schreiber, fühle mich nun bestätigt :)

Antworten