Jobwechsel - Urlaubsbescheinigung zwingend?

Moderator: FDR-Team

Antworten
WorkLifeCgn
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 26.10.19, 10:00

Jobwechsel - Urlaubsbescheinigung zwingend?

Beitrag von WorkLifeCgn »

Bei einem anstehenden Jobwechsel möchte mein neuer AG eine Urlaubsbescheinigung meines alten AG.

Aus persönlichen Gründen möchte ich jedoch nicht, dass dieser erfährt, wer mein alter AG ist (war in meiner Bewerbung anonymisiert).

Frage: Kann ich dem neuen AG einfach sagen, dass mein Urlaubsanspruch bereits vollständig verbraucht ist für 2019 und ich ihm das wenn nötig selber schriftlich bestätige?

Oder kann der neue AG auf das Schreiben der alten Firma bestehen? Wie ist die Rechtslage?

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18317
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Jobwechsel - Urlaubsbescheinigung zwingend?

Beitrag von FM »

Es kann sein, dass der Arbeitgeber damit zufrieden ist. Da er aber eine eigene Verpflichtung hat auf die korrekte Einhaltung des BUrlG zu achten, muss er sich nicht damit zufrieden geben.

Frisch_ling
FDR-Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 23.05.14, 10:56

Re: Jobwechsel - Urlaubsbescheinigung zwingend?

Beitrag von Frisch_ling »

"Früher" hat der neue AG spätestens bei Abgabe der Lohnsteuerkarte erfahren, wer der vorherige AG war. Läuft das im Zeitalter der elektronischen Bescheinigungen anders?

fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2354
Registriert: 06.06.10, 20:51

Re: Jobwechsel - Urlaubsbescheinigung zwingend?

Beitrag von fodeure »

Frisch_ling hat geschrieben:
26.10.19, 21:58
"Früher" hat der neue AG spätestens bei Abgabe der Lohnsteuerkarte erfahren, wer der vorherige AG war. Läuft das im Zeitalter der elektronischen Bescheinigungen anders?
Ja.

WorkLifeCgn
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 26.10.19, 10:00

Re: Jobwechsel - Urlaubsbescheinigung zwingend?

Beitrag von WorkLifeCgn »

Ja. Durch die Umstellung auf elektronische Lohnsteuerkarte ist der vorherige Arbeitgeber nicht mehr sichtbar.

Antworten