Homeoffice während Probezeit

Moderator: FDR-Team

Antworten
enterhaken
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 21.10.05, 19:46
Kontaktdaten:

Homeoffice während Probezeit

Beitrag von enterhaken »

Guten Tag,

hat ein Arbeitnehmer das recht auf Homeoffice während der Probezeit?

Der Arbeitnehmer arbeitet in einem Unternehmen, der für seine Büroangestellten grundsätzlich Homeoffice anbietet. Während der 6 Monatigen Probezeit war die Regelung so, dass der Arbeitnehmer kein Anrecht auf Homeoffice hatte.

Wie sieht das nun mit der neuen Verordnung aus? Technisch hat der Arbeitnehmer alle Voraussetzungen.
winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8139
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: Homeoffice während Probezeit

Beitrag von winterspaziergang »

enterhaken hat geschrieben: 27.01.21, 07:29 Guten Tag,

hat ein Arbeitnehmer das recht auf Homeoffice während der Probezeit?

Der Arbeitnehmer arbeitet in einem Unternehmen, der für seine Büroangestellten grundsätzlich Homeoffice anbietet. Während der 6 Monatigen Probezeit war die Regelung so, dass der Arbeitnehmer kein Anrecht auf Homeoffice hatte.

Wie sieht das nun mit der neuen Verordnung aus? Technisch hat der Arbeitnehmer alle Voraussetzungen.
Es mag nachvollziehbare Überlegungen gegen das Homeoffice in der Probe=Anfangszeit geben.

Und die Frage kann auch sein: Kann der Arbeitnehmer es sich leisten, während seiner Probezeit auf Rechte zu bestehen?
ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6058
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Homeoffice während Probezeit

Beitrag von ExDevil67 »

winterspaziergang hat geschrieben: 27.01.21, 07:38 Es mag nachvollziehbare Überlegungen gegen das Homeoffice in der Probe=Anfangszeit geben.
Die mag es in früheren Zeiten sicher gegeben haben. Nur muss es auch erlaubt sein diese in aktuellen Zeiten unter den aktuellen Begebenheiten zu hinterfragen.
Ja die Einarbeitung eines neuen Mitarbeiters ist deutlich leichter wenn man sich im Büro Face-2-Face begegnet. Nur dürfte es egal sein wo "der Neue" sitzt wenn die "alten Hasen" alle im Homeoffice sind.
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 21976
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Homeoffice während Probezeit

Beitrag von Tastenspitz »

enterhaken hat geschrieben: 27.01.21, 07:29 Wie sieht das nun mit der neuen Verordnung aus?
So:
(4) Der Arbeitgeber hat den Beschäftigten im Fall von Büroarbeit oder vergleichbaren Tätigkeiten anzubieten, diese
Tätigkeiten in deren Wohnung auszuführen, wenn keine zwingenden betriebsbedingten Gründe entgegenstehen.
Ob man Probezeit als "zwingenden Grund" ansehen kann ist sicher fraglich.
Andererseits sollte man in der Probezeit den Ball flachhalten, es sei denn man sieht sich als unabkömmlich an.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8139
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: Homeoffice während Probezeit

Beitrag von winterspaziergang »

ExDevil67 hat geschrieben: 27.01.21, 07:51
winterspaziergang hat geschrieben: 27.01.21, 07:38 Es mag nachvollziehbare Überlegungen gegen das Homeoffice in der Probe=Anfangszeit geben.
Die mag es in früheren Zeiten sicher gegeben haben.

:?: :shock: "Die"? Nicht näher benannte Gründe, die es (in der Gegenwart) geben mag=könnte , könnten in früheren Zeiten eine Rolle gespielt haben?
Nur muss es auch erlaubt sein diese in aktuellen Zeiten unter den aktuellen Begebenheiten zu hinterfragen.
wurde nicht bestritten, sicher ist das erlaubt. Ändert nichts daran, dass man zu o.a. Schluss kommen kann
Ja die Einarbeitung eines neuen Mitarbeiters ist deutlich leichter wenn man sich im Büro Face-2-Face begegnet. Nur dürfte es egal sein wo "der Neue" sitzt wenn die "alten Hasen" alle im Homeoffice sind.
wenn der neue Mitarbeiter recht allein im Büro sitzt, ist sein Ansteckungsrisiko entsprechend gering. Aber das geht ins Detail bei völlig unbekannter Ausgangslage, wo der Neue arbeitet, was er genau macht, worin er einzuarbeiten ist usw

und
Tastenspitz hat geschrieben: 27.01.21, 07:52 ...
Andererseits sollte man in der Probezeit den Ball flachhalten, es sei denn man sieht sich als unabkömmlich an.
Antworten