Unterstützung Ausbildungsplatzsuche für Azubi durch Ausbildungsbetrieb?

Moderator: FDR-Team

Antworten
woazn-king
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 971
Registriert: 10.09.08, 11:35

Unterstützung Ausbildungsplatzsuche für Azubi durch Ausbildungsbetrieb?

Beitrag von woazn-king »

Liebes Forum,

ich habe eine generelle Frage. Angenommen, ein Unternehmen (U) führt einen neuen Ausbildungsberuf bei sich ein. Hierzu gab es im Vorfeld mit der zuständigen IHK Besprechungen / Begehungen vor Ort. Die IHK hat dann einen Vorschlag gemacht, welcher Ausbildungsberuf durch das U ausgebildet werden kann. Am 01.09.20 war es dann so weit. Der neue Azubi hat begonnen.

Nach den ersten Monaten mussten aber sowohl der Azubi als auch das U feststellen, dass die Möglichkeiten vor Ort doch nicht ausreichen, um dem Azubi eine entsprechend hochwertige Ausbildung zu ermöglichen. Beide Seiten sind sich darüber einig, dass der Azubi einen neuen Ausbildungsbetrieb benötigt, wo er die begonnene Ausbildung fortsetzen kann. Hier gibt es keinen Groll von keiner der beiden Seiten.

Das U wird den Azubi bei der Suche nach einem neuen Ausbildungsbetrieb unterstützen. Gibt es, wie der Azubi behauptet, die Verpflichtung für das U, dem Azubi geeignete Ausbildungsstellen zu suchen? Das U ist der Meinung, dass das in die Zuständigkeit des Azubis fällt. Schließlich weiß er für sich am besten, in welchem Umfeld / in welcher Art von Unternehmen er zukünftig die Ausbildung fortsetzen möchte.
matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 24071
Registriert: 07.06.05, 21:10

Re: Unterstützung Ausbildungsplatzsuche für Azubi durch Ausbildungsbetrieb?

Beitrag von matthias. »

Das Unternehmen will doch auch, dass der Azubi eine neue Stelle findet, also kann das U doch auch was dafür tun oder?

In meinen Augen ist das keine rechtliche Frage.

Wenn der Azubi sich jetzt quer stellt, muss das U die Ausbildung halt weiter führen. Hat man da was davon?

Bestimmt hat das U doch auch Beziehungen in der Region, wo man mal nachfragen kann ob jemand den Azubi übernimmt.
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22090
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Unterstützung Ausbildungsplatzsuche für Azubi durch Ausbildungsbetrieb?

Beitrag von Tastenspitz »

woazn-king hat geschrieben: 19.02.21, 09:38 Gibt es, wie der Azubi behauptet, die Verpflichtung für das U, dem Azubi geeignete Ausbildungsstellen zu suchen?
Wäre mir nicht bekannt. Letztlich schuldet der Betrieb dem Azubi aber die Ausbildung nach den Richtlinien. Wenn er das nach eigenem Bekunden nicht kann, hat er ein Problem.
Was es hier gibt, ist die Regelung, dass fehlende Ausbildungselemente extern vermittelt werden dürfen, wenn der Betrieb die selber nicht kann.
§ 27 BBiG Abs. 2
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3475
Registriert: 22.06.05, 23:24

Re: Unterstützung Ausbildungsplatzsuche für Azubi durch Ausbildungsbetrieb?

Beitrag von Celestro »

Tastenspitz hat geschrieben: 19.02.21, 11:26 Letztlich schuldet der Betrieb dem Azubi aber die Ausbildung nach den Richtlinien. Wenn er das nach eigenem Bekunden nicht kann, hat er ein Problem.
Würde sich daraus nicht indirekt die Pflicht ergeben?
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19929
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Unterstützung Ausbildungsplatzsuche für Azubi durch Ausbildungsbetrieb?

Beitrag von FM »

Da sollte der Azubi eher praktisch denken: den Überblick über Ausbildungsmöglichkeiten in anderen Unternehmen hat nicht so sehr der eigene Betrieb sondern eher Stellen wie die IHK, die Handwerkskammer oder die Berufsberatung bei der Arbeitsagentur. Wenn die ihm etwas vermittelt haben, kann er den Aufhebungsvertrag mit dem bisherigen Ausbilder machen.
Pünktchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5618
Registriert: 14.09.04, 16:23

Re: Unterstützung Ausbildungsplatzsuche für Azubi durch Ausbildungsbetrieb?

Beitrag von Pünktchen »

Der Azubi hat ggf. auch einen Anspruch auf Schadensersatz. https://prozubi.de/blog/2014/04/01/scha ... ausbildung

Es gibt auch überbetriebliche Ausbildungsstätten. Ggf. kann die IHK beratend tätig werden.
Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6474
Registriert: 24.07.07, 10:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: Unterstützung Ausbildungsplatzsuche für Azubi durch Ausbildungsbetrieb?

Beitrag von Zafilutsche »

Pünktchen hat geschrieben: 19.02.21, 21:48 ...
Es gibt auch überbetriebliche Ausbildungsstätten. Ggf. kann die IHK beratend tätig werden.
Eigene Erfahrung: Die IHK ist in jedem Fall sowohl für den U als auch dem Auszubildenden die richtige Anlaufstelle.

Eigentlich bietet sich aus der Situation selbst heraus die beste Ausbildung überhaupt:
Es existieren Probleme und Lösungsansätze ggf. mit Kompromisse müssen zeitnah gefunden werden. Wie in der echten Arbeitswelt halt! :devil:
Wer solche Schwierigkeiten löst, löst andere Probleme auch! Manchmal mit und manchmal ohne Unterstützung.
Bei manchen Staaten gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat. [Freiheit f. Assange]
Antworten