Arbeitsplatz persönlich oder nicht?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Questions
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 28.08.20, 21:43

Arbeitsplatz persönlich oder nicht?

Beitrag von Questions »

Ein Gruss ans Forum,
folgenden fiktiven Fall schildert ein AN, der in einem Gemeinschaftsbüro einen Arbeitsplatz hat. Insgesamt sind dort 3 Kollegen in einem Team. Einer von diesen drei meint aber den Arbeitsplatz von dem anderen auch benutzen zu dürfen. Heftet Vorgänge ab, die auf dem Schreibtisch von dem anderen Kollegen liegen, die auch vom anderem bearbeitet worden sind. Ist das wirklich rechtens?
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 27563
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Arbeitsplatz persönlich oder nicht?

Beitrag von ktown »

Kindergartenthemen bespricht man mit dem direkten Vorgesetzten bzw. im Team.
Eine direkte Ansprache hilft oft auch.

Ansonsten einfach nichts liegen lassen.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Questions
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 28.08.20, 21:43

Re: Arbeitsplatz persönlich oder nicht?

Beitrag von Questions »

Der Vorgesetzte/Team kann da auch nichts ausrichten, die Puste ist weg :ironie: , weil es ständig vorkommt. überbrückt wird dann mit einem Kaffee. Die Frage ist doch, ob das ok ist?
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 27563
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Arbeitsplatz persönlich oder nicht?

Beitrag von ktown »

Wenn sie wissen wollen, ob es ein Gesetz gibt, dass übereifrige Kollegen von der Arbeit abhält........ Noch gibt es die nicht. Einziges Thema wäre, wenn der Kollege in privaten Dingen rumschnüffelt. Dies scheint aber nicht zu sein. Daher wird man, bei einem führungsschwachen Vorgesetzten, dies intern regeln müssen.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Questions
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 28.08.20, 21:43

Re: Arbeitsplatz persönlich oder nicht?

Beitrag von Questions »

ktown hat geschrieben: 25.06.22, 16:21 Wenn sie wissen wollen, ob es ein Gesetz gibt, dass übereifrige Kollegen von der Arbeit abhält........ Noch gibt es die nicht. Einziges Thema wäre, wenn der Kollege in privaten Dingen rumschnüffelt. Dies scheint aber nicht zu sein. Daher wird man, bei einem führungsschwachen Vorgesetzten, dies intern regeln müssen.

Dann ist der Kaffee ja richtig, bis der Arbeitsplatz freigemacht wird. Danke.
Antworten