Akute Krankheit in Gleitzeit - Überstunden möglich?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Hausrocker
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 04.10.05, 11:50

Akute Krankheit in Gleitzeit - Überstunden möglich?

Beitrag von Hausrocker »

Ein AN hat Gleitzeit und erkrankt Vormittags akut und muss zum Arzt. Nach der Behandlung geht er zurück zur Arbeit. Bescheinigung über Besuch der Akutsprechstunde liegt dem AG vor.
An diesem Tag bleibt er, wenn man nur Start und Endzeit betrachtet und die gesetzliche Pause abzieht, länger als die durchschnittlichen 7,6 Stunden Sollzeit.
Der AG schreibt aber nur die 7,6 Stunden gut.

Es gibt keine Regelung im Tarifvertrag und auch nicht im Arbeitsvertrag.

Es dürfte ja § 616 BGB greifen, der besagt: "Der zur Dienstleistung Verpflichtete wird des Anspruchs auf die Vergütung nicht dadurch verlustig,dass er für eine verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit durch einen in seiner Person liegenden Grund ohne sein Verschulden an der Dienstleistung verhindert wird."

Hier ist aber doch dann der Anspruch auf Vergütung teilweise durch den Arztbesuch verloren gegangen oder?
Antworten