Wieviele Neujahrsansprachen wird er noch halten...

politische Aspekte von Rechtsprechung und Gesetzesvorhaben; rechtliche Aspekte von politischem Agieren

Moderator: FDR-Team

Ronny1958
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 14:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Wieviele Neujahrsansprachen wird er noch halten...

Beitrag von Ronny1958 »

unser Finanzoptimierersferienhausnutzer, unser Industriellengattinnendarlehensnehmer?

Wie weit muß das Amt des Bundespräsidenten noch Schaden nehmen, bis dieser Herr Saubermann einsieht, dass es eine Frage der politischen Hygiene ist und er seinen Hut nehmen muß?
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Hafish
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3798
Registriert: 26.04.06, 17:34

Re: Wieviele Neujahrsansprachen wird er noch halten...

Beitrag von Hafish »

Erstmal abwarten, ob noch was kommt.

Er hat sein ungünstiges Verhalten zugegeben und nach bisherigem Stand hat er nichts Verbotenes getan. Ich finde es jedenfalls nicht per se anrüchig, ein Darlehen aufzunehmen, um Dinge zu bezahlen, die man sich nicht leisten kann. Das tut jeder von uns.

Und das Amt des Bundespräsidenten nimmt davon mal gar keinen Schaden, höchstens die Person des Herrn Wulff selbst. Das nimmt vielmehr Schaden dadurch, dass ständig an dem Rücktrittsverhalten genörgelt wird. Herr Wulff soll zurücktreten, Herr Köhler durfte nicht und war rückgratlos, obwohl er für seine Meinung zuvor niedergemacht wurde.
Kritik kann subjektiv als verletzend empfunden werden und ist daher generell zu unterlassen. - jaeckel
;)

Big Guro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4365
Registriert: 19.03.07, 16:39

Re: Wieviele Neujahrsansprachen wird er noch halten...

Beitrag von Big Guro »

Hallo,

um die Frage zu beantworten, keine mehr.

Nicht das ich es zu diesem Zeitpunkt für erforderlich halte, aber der Druck wird wohl zu groß werden.
Ich habe keine Ahnung, was ich hier tue...

...aber Inkompetenz hat mich auch
noch nie von etwas abgehalten.

juggernaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7050
Registriert: 10.03.09, 20:37
Wohnort: derzeit: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Wieviele Neujahrsansprachen wird er noch halten...

Beitrag von juggernaut »

wird er schon. jetzt soll das darlehen auf einmal doch von IHM und nicht IHR stammen - wegen gütertrennung und vermögensloser SIE.
hmmmh.

wenn das so weitergeht, wird man sagen können: er hätte von gutti lernen müssen, dass man nicht kopiert ... erst recht nicht eine fehlgeschlagene reaktionstechnik. aber die ist ja vllt auch integraler bestandteil des politiker-gens, also ein im kleinhirn ablaufendes evolutionales verhaltensmuster:

1. in deckung gehen: was? häh?
2. bagatellisieren: och das ... absurd.
3. schönreden: was soll daran sein? ist doch nicht so schlimm.
4. ...
juggernaut
Redfox hat geschrieben:Das ist ein Irrtum. Beamte arbeiten nicht. Sondern ... machen sonstwas. Aber arbeiten tun sie nicht.

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12161
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: Wieviele Neujahrsansprachen wird er noch halten...

Beitrag von Roni »

Er hat sein ungünstiges Verhalten zugegeben und nach bisherigem Stand hat er nichts Verbotenes getan
.
er hat es erst zugegeben als es garnicht mehr anders ging, vorher hat er ganz einmfach gelogen.
Ich hoffe der nimmt seinen Hut und mach sich aus dem Staub, und zwar für immer :twisted:

Hafish
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3798
Registriert: 26.04.06, 17:34

Re: Wieviele Neujahrsansprachen wird er noch halten...

Beitrag von Hafish »

Es ist zum Heulen. Ich schreibe "wenn nicht noch mehr kommt", bin ein paar Stunden unterwegs und was lese ich da: Es kommt noch mehr. :(

Sollte an dem Spiegel-Bericht was dran sein, dann müsste er wohl tatsächlich abtreten. Schon weil sein "Bedauern" ja dann gelogen war. Und obendrein noch selten dämlich, wenn nur zwei Tage später die Wahrheit ans Licht kommt.
Kritik kann subjektiv als verletzend empfunden werden und ist daher generell zu unterlassen. - jaeckel
;)

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6782
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: Wieviele Neujahrsansprachen wird er noch halten...

Beitrag von Oktavia »

Sollte an dem Spiegel-Bericht was dran sein, dann müsste er wohl tatsächlich abtreten. Schon weil sein "Bedauern" ja dann gelogen war. Und obendrein noch selten dämlich, wenn nur zwei Tage später die Wahrheit ans Licht kommt.
Ob er aber wirklich abstritt oder das Ganze aussitzt bis alles um ihn zusammengebrochen ist? Jetzt ist die "Meute" ihm auf der Spur. Wer weiss, wie viele da jetzt grade recherchieren bis sie herausgefunden haben was wirklich alles vorgefallen ist. Ich fürchte ja das ist immer noch nur die Spitze des Eisbergs :roll: Auch die Beziehungen zu einem Finanzdienstleister werden sicher nochmal ordentlich durchleuchtet. Nach einigen Jahren wird man vielleicht auch einfacher Zeugen finden die bereit sind etwas zu sagen. Leute denen er nach vielen Jahren vielleicht doch auf die Füsse getreten ist könnten sich entscheiden diese Affaire zu nutzen mit gleicher Münze zurückzuzahlen. Die Medien werden jetzt auch aufmerksamer zuhören.

Ich denke die Wetten sollten eher darauf abgeschlossen werden ob er diese Neujahrsansprache noch hält oder ob wir einmal ohne auskommen müssen :devil:
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12161
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: Wieviele Neujahrsansprachen wird er noch halten...

Beitrag von Roni »

Ich denke die Wetten sollten eher darauf abgeschlossen werden ob er diese Neujahrsansprache noch hält oder ob wir einmal ohne auskommen müssen
dann hören wir die vom vorherigen Jahr, wäre ja nicht das erste mal :lachen:

Wächter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5517
Registriert: 07.12.08, 11:56

Re: Wieviele Neujahrsansprachen wird er noch halten...

Beitrag von Wächter »

Naja.... "ungünstig" hat er gehandelt... das liegt nicht an ihm, sondern am grundsätzlichen Selbstverständnis der Politiker und an der Opposition, die vielmals nicht die Sache sondern die Kampagne in den Vordergrund stellen.

Jedoch bin ich froh, dass ein Ministerpräsident bei 500.000 Euro eine Kredit aufnehmen muss und den nicht durch sein "Gehalt" so zahlen kann.



:liegestuhl:

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 21146
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Wieviele Neujahrsansprachen wird er noch halten...

Beitrag von Tastenspitz »

Wäre vielleicht mal die Gelegenheit über den Sinn dieser Millionen teuren Grußonkelstelle nachzudenken, ob´s das wirklich braucht.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Blaise
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 848
Registriert: 12.02.05, 21:30

Re: Wieviele Neujahrsansprachen wird er noch halten...

Beitrag von Blaise »

Tastenspitz hat geschrieben:Wäre vielleicht mal die Gelegenheit über den Sinn dieser Millionen teuren Grußonkelstelle nachzudenken, ob´s das wirklich braucht.
Genau! Ich will einen König! Besser noch einen Kaiser ... oder sollte die Angie das noch mitmachen?

Ernsthaft, Du willst kein Staatsoberhaupt? Wer soll seine Aufgaben erledigen, doch nicht die/der Bundeskanzler?
Blaise

**********************************************************************************************
Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann (Mark Twain)

Wächter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5517
Registriert: 07.12.08, 11:56

Re: Wieviele Neujahrsansprachen wird er noch halten...

Beitrag von Wächter »

Kaiser als Staatsoberhaupt ist doch gar nicht schlecht...


Monarchische parlamentarische Demokratie

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12161
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: Wieviele Neujahrsansprachen wird er noch halten...

Beitrag von Roni »

nen Kaiser haben wir doch schon

http://www.ran.de/de/fussball/bundeslig ... 85x364.jpg

der könnte das auch, der ist immer am Ball :christmas

John Robie
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2809
Registriert: 03.12.07, 21:20
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Wieviele Neujahrsansprachen wird er noch halten...

Beitrag von John Robie »

Und wenn der "Kaiser" nicht mehr kann, steht "Prinz Poldi" schon bereit.
Dann sollte der Laden aber konsequenterweise umbenannt werden in "Fußballrepublik Deutschland".

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6782
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: Wieviele Neujahrsansprachen wird er noch halten...

Beitrag von Oktavia »

John Robie hat geschrieben:Und wenn der "Kaiser" nicht mehr kann, steht "Prinz Poldi" schon bereit.
Dann sollte der Laden aber konsequenterweise umbenannt werden in "Fußballrepublik Deutschland".
*äääähhhhhhhhhhhhhhh*
Ham die das nicht vor Jahren schon gemacht? Muss glatt mal in meinen Perso gucken :lachen:
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

Antworten