199.000 Euro per anno für einen Angeklagten

politische Aspekte von Rechtsprechung und Gesetzesvorhaben; rechtliche Aspekte von politischem Agieren

Moderator: FDR-Team

John Robie
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2809
Registriert: 03.12.07, 21:20
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: 199.000 Euro per anno für einen Angeklagten

Beitrag von John Robie »

AWD-Arena
Fußballvereinen ist heutzutage offenbar gar nichts mehr peinlich.

suwi
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1298
Registriert: 30.10.07, 18:39

Re: 199.000 Euro per anno für einen Angeklagten

Beitrag von suwi »

Oktavia hat geschrieben:Wulff und Betty wulffen weiter. Von wegen "Bin dann mal im Kloster..."

In welcher VIP-Loge er da wohl war? Unterhält die katholische Kirche eine? Klick
Also, Urlaub im Kloster gibt es für Jedermann.
Bei dem hier muss man schon viel Phantasie haben, um da an "Kloster" zu denken.

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6784
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: 199.000 Euro per anno für einen Angeklagten

Beitrag von Oktavia »

suwi hat geschrieben: Also, Urlaub im Kloster gibt es für Jedermann.
Bei dem hier muss man schon viel Phantasie haben, um da an "Kloster" zu denken.
Naja, er fängt schon mal an der Presse seine Leuterung zu verkaufen. Klosteraufenthalt wäscht doch frei von Schuld, oder? Gibt der Protier da eigentlich auch Auskunft wie man sich Damen bestellen kann? :devil:
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6784
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: 199.000 Euro per anno für einen Angeklagten

Beitrag von Oktavia »

suwi hat geschrieben: Also, Urlaub im Kloster gibt es für Jedermann.
Bei dem hier muss man schon viel Phantasie haben, um da an "Kloster" zu denken.
Naja, er fängt schon mal an der Presse seine Leuterung zu verkaufen. Klosteraufenthalt wäscht doch frei von Schuld, oder? Gibt der Protier da eigentlich auch Auskunft wie man sich Damen bestellen kann? :devil:
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

Adromir
FDR-Moderator
Beiträge: 7030
Registriert: 30.10.05, 09:20
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: 199.000 Euro per anno für einen Angeklagten

Beitrag von Adromir »

Ok, ich bin einer der letzten, die das Verhalten Wulffs gutheißen. Ganz im Gegenteil, ich finde es aber auch unnötig, daß er sich jetzt für sein Privatleben rechtfertigen muss.
Geist ist Geil!

suwi
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1298
Registriert: 30.10.07, 18:39

Re: 199.000 Euro per anno für einen Angeklagten

Beitrag von suwi »

Adromir hat geschrieben:Ok, ich bin einer der letzten, die das Verhalten Wulffs gutheißen. Ganz im Gegenteil, ich finde es aber auch unnötig, daß er sich jetzt für sein Privatleben rechtfertigen muss.
muss er doch gar nicht. :wink:

Adromir
FDR-Moderator
Beiträge: 7030
Registriert: 30.10.05, 09:20
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: 199.000 Euro per anno für einen Angeklagten

Beitrag von Adromir »

Und was soll dann das ganze Getratsche, ob er sich nun im Kloster oder bei nem Fußballspiel befindet? Das ist doch völlig egal. Und geht letztendlich keinen ausser ihn und seine Familie was an.
Geist ist Geil!

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6784
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: 199.000 Euro per anno für einen Angeklagten

Beitrag von Oktavia »

Adromir hat geschrieben:Und was soll dann das ganze Getratsche, ob er sich nun im Kloster oder bei nem Fußballspiel befindet? Das ist doch völlig egal. Und geht letztendlich keinen ausser ihn und seine Familie was an.
Kann man so sehen wie du, kann man aber auch anders sehen :wink:
Da er auf Büro, Dienstwagen etc besteht um repräsentative Verpflichtungen aus seinem ehemaligen Amt erfüllen zu können ist er irgendwie nicht "privat".
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

Adromir
FDR-Moderator
Beiträge: 7030
Registriert: 30.10.05, 09:20
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: 199.000 Euro per anno für einen Angeklagten

Beitrag von Adromir »

Man mag es kaum glauben, aber auch ein ehemaliger Bundespräsident hat das Recht auf ein Privatleben und ist nicht nur "Repräsentant". Das ganze Gerede bekommt für langsam wirklich das Geschmäckle einer "Hexenjagd".
Geist ist Geil!

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12161
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: 199.000 Euro per anno für einen Angeklagten

Beitrag von Roni »

[quote="Adromir"]Man mag es kaum glauben, aber auch ein ehemaliger Bundespräsident hat das Recht auf ein Privatleben und ist nicht nur "Repräsentant". Das ganze Gerede bekommt für langsam wirklich das Geschmäckle einer "Hexenjagd".[

er ist nunmal eine Person des öffentlichen Lebens und daher das Interesse der Presse usw. Das müssen andere auch ertragen :wink:


http://de.wikipedia.org/wiki/Person_des ... hen_Lebens

mailo
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 648
Registriert: 14.07.08, 17:14
Wohnort: grünes Baden Württemberg

Re: 199.000 Euro per anno für einen Angeklagten

Beitrag von mailo »

Der Einzige der hier für das "Gschmäckle" sorgt ist er selbst:
Christian Wulff fordert jetzt doch Geld für ein Büro in Hannover, für weitere Mitarbeiter, einen Wagen samt Fahrer. Das berichtet die "Financial Times Deutschland" unter Berufung auf Koalitionskreise.

Adromir
FDR-Moderator
Beiträge: 7030
Registriert: 30.10.05, 09:20
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: 199.000 Euro per anno für einen Angeklagten

Beitrag von Adromir »

mailo hat geschrieben:Der Einzige der hier für das "Gschmäckle" sorgt ist er selbst:
Christian Wulff fordert jetzt doch Geld für ein Büro in Hannover, für weitere Mitarbeiter, einen Wagen samt Fahrer. Das berichtet die "Financial Times Deutschland" unter Berufung auf Koalitionskreise.
Und das hat jetzt genau was damit zu tun, daß er sich zwar im Kloster besinnen möchte und trotzdem mit seiner Familie zu einem (für viele Hannoveraner wichtigen) Fußballspiel geht?
Geist ist Geil!

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6784
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: 199.000 Euro per anno für einen Angeklagten

Beitrag von Oktavia »

Und das hat jetzt genau was damit zu tun, daß er sich zwar im Kloster besinnen möchte und trotzdem mit seiner Familie zu einem (für viele Hannoveraner wichtigen) Fußballspiel geht?
Sorry aber ich finde das von der Inszenierung her interessant. Wulff hat es eben schon wieder getan :wink:
Er präsentierte sich medial als wolle er nun vor der bösen Welt ins Kloster "flüchten" um sich zu stärken um dann etwas neues zu beginnen. Nun und dann taucht er beim Fussball auf, natürlich in einer VIP Lounge (woanders könnte er auch nicht hin). Wobei sich schon die Frage stellt wessen Lounge :wink: aber das ist nicht mehr wirklich interessant. Spannend finde ich eher wie er sich wahrzunehmen scheint. Vielleicht sollte ein Soziologe mal ne Doktorarbeit dazu schreiben :D
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

Redfox

Re: 199.000 Euro per anno für einen Angeklagten

Beitrag von Redfox »

Oktavia hat geschrieben:Sorry aber ich finde das von der Inszenierung her interessant. Wulff hat es eben schon wieder getan :wink:
Er präsentierte sich medial als wolle er nun vor der bösen Welt ins Kloster "flüchten" um sich zu stärken um dann etwas neues zu beginnen.
Von der Inszenierung mag es interessant sein. Fragt sich aber, von welcher Inszenierung.

Ich finde im Internet eigentlich nur Aussagen wie: "Erschöpft, abgemagert, angespannt: Ex-Bundespräsident Christian Wulff soll sich einem Zeitungsbericht zufolge zur Erholung in ein Kloster zurückgezogen haben....

....berichtet die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf hochrangige politische Kreise" --> http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 01,00.html

Aha.

Na, solche "Kreise" wissen ja immer die Wahrheit, auch wenn niemand so recht weiß, wer denn nun diese Kreise sind oder woher sie ihre Info haben.

Interessant dazu auch: "Was kaum einer der anwesenden Ehrengäste wusste: Nach Informationen von BILD am SONNTAG, die in hochrangigen politischen Kreisen gestern in Berlin bestätigt wurden, hat Wulff sich vorübergehend in ein Kloster zurückgezogen." --> http://www.bild.de/politik/inland/chris ... .bild.html

Also die Ehrengäste wussten es nicht, weil sie nicht zu den "hochrangigen politischen Kreisen" gehören? Oder sie wussten es da noch nicht. Oder es sind andere Kreise. Wusste es Wulff den selber, dass er sich vorübergehend in ein Kloster zurückgezogen hat? Wer kreist ja um wen. Oder kreißt? Der Berg, und gebar ein Mäuschen. :shock:

Ich krieg' die Kreise, äh, die Krise. :oops:

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12161
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: 199.000 Euro per anno für einen Angeklagten

Beitrag von Roni »

egal wo Bild das her hatte, aber er war eben doch im Kloster

Antworten