Wasser auf die Mühlen von PEGIDA

politische Aspekte von Rechtsprechung und Gesetzesvorhaben; rechtliche Aspekte von politischem Agieren

Moderator: FDR-Team

windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15295
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Wasser auf die Mühlen von PEGIDA

Beitrag von windalf »

http://www.spiegel.de/politik/ausland/p ... 11717.html

Ich kann nur hoffen es geht demnächst ungehindert und noch ungenierter mit Satire weiter damit der Anschlag im Ergebnis kein Erfolg war sondern genau das Gegenteil auslöst. Vielleicht können wir ja hier noch ein Mohammed-Witze-Thread aufmachen.
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 14:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Wasser auf die Mühlen von PEGIDA

Beitrag von Ronny1958 »

Ich befürchte auch, dass die XXGIDAs von diesem Anschlag profitieren werden. Leider.
Der "gerechte Volkszorn" wird jetzt versuchen das Ruder herumzureißen.



Ich habe mich gerade noch mit einer Kollegin unterhalten und fühlte mich an die unsägliche Geschichte von Herschel Grynszpan in 1938 erinnert, der mit seiner Tat den willkommenen Anlaß für die November-Progrome geliefert hatte.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6769
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: Wasser auf die Mühlen von PEGIDA

Beitrag von Oktavia »

"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

flokon
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3653
Registriert: 05.01.07, 06:32
Wohnort: Wetter/Ruhr

Re: Wasser auf die Mühlen von PEGIDA

Beitrag von flokon »

Oktavia hat geschrieben:Dazu hat auch der Postillion was zu sagen: Anschlag auf Charlie Hebdo ganz großartig für Islamisten und Islamhasser
Nous sommes Charlie.
Besser hätte der Postillion seine Kollegen nicht ehren können.

Gestern Abend lief dazu auf Arte ein hervorragender Bericht darüber, wie wichtig Satire und Karikaturen für die freie Presse und die Meinungsfreiheit ist.

Ob Pegida am Montag für die Pressefreiheit auf die Straße geht, nachdem sie letzten Montag noch mit Sprechchören "Lügenpresse auf die Fresse!" auf der Straße standen?

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 14:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Wasser auf die Mühlen von PEGIDA

Beitrag von Ronny1958 »

Natürlich werden sie diese Steilvorlage nutzen.

DAS ist doch neben den bedauernswerten Todesfällen, der Langzeitschaden den diese Idioten in Frankreich angerichtet haben.

Sie haben den fremdenfreindlichen Gruppierungen "Munition" geliefert.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Chavah
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8307
Registriert: 06.02.05, 10:23

Re: Wasser auf die Mühlen von PEGIDA

Beitrag von Chavah »

Hi,

ich nehme den Gedanken von Windalf auf. Man sollte vielleicht unter dem Vermischten keinen "Mohamed-Witze" Thread öffnen, sondern einen "Religiöse-Witze" Thread. Ich werde später, wenn ich mehr Zeit habe, mit gutem Beispiel vorangehen. Also, zwei jüdische Witze.

Chavah

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 14:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Wasser auf die Mühlen von PEGIDA

Beitrag von Ronny1958 »

ich nehme den Gedanken von Windalf auf. Man sollte vielleicht unter dem Vermischten keinen "Mohamed-Witze" Thread öffnen, sondern einen "Religiöse-Witze" Thread. Ich werde später, wenn ich mehr Zeit habe, mit gutem Beispiel vorangehen. Also, zwei jüdische Witze.
Aber bitte gleich in der SC, weil dort nur registrierte Bnutzer Zugang haben.

Außerdem vermisse ich Deine Rezepte ;)
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Chavah
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8307
Registriert: 06.02.05, 10:23

Re: Wasser auf die Mühlen von PEGIDA

Beitrag von Chavah »

@ Ronny: das mit den Rezepten kann ich ja mal wieder aktualisieren. Habe gerade ein Buffet für 50 alleine gestemmt. Und alle fragten nach dem Lieferanten ..... Kannst den alten Thread ja mal hochholen. Wenn mehr als ein Interessent da ist, mach ich weiter.

Das mit den Witzen hatte ich auch so gedacht.

Chavah

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 14:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Wasser auf die Mühlen von PEGIDA

Beitrag von Ronny1958 »

Ich bekomme kein Suchergebnis, hatte gerade nach Deinen alten Beiträgen in Deinem Profil gesucht.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20870
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Wasser auf die Mühlen von PEGIDA

Beitrag von Tastenspitz »

Versuchs mal mit "Katze".... :devil: *und weg...*
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

flokon
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3653
Registriert: 05.01.07, 06:32
Wohnort: Wetter/Ruhr

Re: Wasser auf die Mühlen von PEGIDA

Beitrag von flokon »

http://www.spiegel.de/politik/ausland/c ... 11857.html

Wenn sie es schon könnten, die Opfer würden wohl rotieren in ihren Gräbern. :shock:

ZetPeO
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2735
Registriert: 14.07.06, 16:34

Re: Wasser auf die Mühlen von PEGIDA

Beitrag von ZetPeO »

Hmm, so etwas ähnliches hatte ich neulich gelesen
http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... trafe.html

Gr
ZetPeO

windalf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15295
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Wasser auf die Mühlen von PEGIDA

Beitrag von windalf »

Ist denn die Angst vor dem Tod höher als die einer lebenslangen Freiheitsstrafe oder ist das automatisch eine Kombination von beidem. Ich sehe da nicht unbedingt einen höheren Abschreckungsfaktor mit all den Konsequenzen bei "Fehlurteilen"...
Zuletzt geändert von windalf am 08.01.15, 12:10, insgesamt 1-mal geändert.
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

ZetPeO
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2735
Registriert: 14.07.06, 16:34

Re: Wasser auf die Mühlen von PEGIDA

Beitrag von ZetPeO »

Da war doch noch was…

Gab es da nicht eine europäische Regelung gegen Wiedereinführung der Todesstrafe?
Und war da nicht auch ein angebliches „Hintertürchen“?
Ich glaube mich zu erinnern, dass hierzu ein Thread existierte.

Gr
ZetPeO

flokon
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3653
Registriert: 05.01.07, 06:32
Wohnort: Wetter/Ruhr

Re: Wasser auf die Mühlen von PEGIDA

Beitrag von flokon »

windalf hat geschrieben:Ist denn die Angst vor dem Tod höher als die einer lebenslangen Freiheitsstrafe oder ist das automatisch eine Kombination von beidem. Ich sehe da nicht unbedingt einen höheren Abschrenkungsfaktor mit all den Konsequenzen bei "Fehlurteilen"...
Wie bestraft man da eigentlich Selbstmordattentäter? :devil:

Ein Todesurteil ist endgültig.
Wenn man die Quote von Fehlurteilen in D nimmt, wie will man da auch nur einen einzigen Menschen hinrichten?

Antworten