Seite 2 von 2

Re: Info: BGH schränkt das Rauchen auf Balkonen ab sofort e

Verfasst: 24.01.15, 19:37
von bdirk75
Oktavia hat geschrieben:Was will man dazu noch sagen? Eigentlich muss man froh sein, dass es noch Raucher gibt .....
Richtig! Sonst müssten nämlich andere Steuern erhöht werden, um die 14 Millarden aus der Tabaksteuer zu kompensieren.

Abgesehen von der Einsparung der gesetzlichen Rentenversicherung, die 8 Jahre weniger Rente zahlen muss! :mrgreen:

Re: Info: BGH schränkt das Rauchen auf Balkonen ab sofort e

Verfasst: 27.01.15, 10:01
von Zafilutsche
Redfox hat geschrieben:
Tastenspitz hat geschrieben:
Oktavia hat geschrieben:Was ist mit Duftstoffen, Reinigungsmitteln, Knoblauch, Fisch?
Gemach gemach.....kommt noch. :mrgreen
Naja. Das Amtsgericht Hamburg-Harburg musste sich mit Knoblauch und anderen Gewürzen schon 1992 beschäftigen (643 C 230/92 ), siehe hierzu und zu weiteren Infos --> http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/ ... 14502.html
Dazu fällt mir sofort meine damalige Unterkunft in London ein.
Mein Apartment im 10 Stock und unten ein Asiatisches Restaurant. Die Ausdünstungen wurden dort alle in den Aufzugsschacht gelenkt :roll:
Das stank so unglaublich, dass man vor dem Einsteigen immer die Luft angehalten hat und die Hoffnung hegte dass man nicht im Aufzug stecken blieb :oops: :devil:

Re: Info: BGH schränkt das Rauchen auf Balkonen ab sofort e

Verfasst: 01.02.15, 16:31
von Plusssimo
Das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme gelte auch beim Streit ums Rauchen. Es müssten die Rechte beider Seiten berücksichtigt werden. Denn nicht rauchende Mieter hätten das Recht auf eine rauchfreie Wohnung, und Rauchern müsse das Recht zugestanden werden ihre Bedürfnisse auszuleben.

Re: Info: BGH schränkt das Rauchen auf Balkonen ab sofort e

Verfasst: 17.02.15, 02:37
von Biggi0001
Ich war Raucher ( jetzt dampfe ich nur noch ), aber Leute, die ihre eigene Bude nicht verräuchern wollen, dafür aber den Nachbarn den Gestank fröhlich zumuten, sind mir suspekt.