Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Wo ist dein Mietvertrag?
Aktuelle Zeit: 16.08.18, 13:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wo ist dein Mietvertrag?
BeitragVerfasst: 02.11.17, 21:01 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 20.08.05, 13:30
Beiträge: 2589
Habt ihr damals, als ihr euren Mietvertrag unterschrieben habt, auch schön brav dem Vermieter eure politische Einstellung mitgeteilt? Braucht man nicht, sagt ihr? Das scheint nicht für alle zu gelten:
HNA hat geschrieben:
Das Amtsgericht Göttingen gab jetzt einer Anfechtungsklage seiner Vermieterin statt. Grund: Der 24-Jährige hatte seiner Vermieterin verschwiegen, dass er wegen seiner politischen Aktivitäten ein potentielles Angriffsziel für linksgerichtete Gewalt sein könnte. Nach Ansicht des Gerichts hätte er sie über seine besondere Rolle aufklären müssen, weil dies auch Auswirkungen auf das Mietobjekt haben könnte, sagte ein Sprecher. Da er dies unterlassen habe, sei der Mietvertrag durch arglistige Täuschung zustande gekommen und somit nichtig.
Oder ist linksextreme Gewalt bei uns schon derart etabliert, dass man seinem Umfeld von sich aus angeben muss, wenn man Opfer der Antifa werden könnte? Sollten Einrichtungen wie ein Amtsgericht mittels ihrer Möglichkeiten nicht lieber selbst etwas gegen diese Gewalt tun anstatt Mieter dafür zu bestrafen, wenn sie Betroffene solcher Straftaten werden?

_________________
Freiheit für Tommy Robinson!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist dein Mietvertrag?
BeitragVerfasst: 02.11.17, 22:34 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.02.10, 15:32
Beiträge: 131
Und als Mitglied der Linken könnte ich Opfer von rechter Gewalt werden. Meine Religion gebe ich am besten auch direkt an. Das man Frau ist, sollte man auch sagen, sicher ist sicher,man könnte ja einen Ex Parnter haben. Was hat diese Scheiße noch mit Demokratie zu tun?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist dein Mietvertrag?
BeitragVerfasst: 02.11.17, 22:52 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.02.10, 15:32
Beiträge: 131
Sorry ,aber für mich ist genau so etwas Rechts, hier wird mit staatlichen Mitteln die Demokratie ausgehebelt. In einer Demokratie hat man auch Parteien zu respektieren ,die einem nicht gefallen und das wird gegenüber der AFD mit Füßen getreten. Es geht auch nicht darum ob ich die AFD mag oder nicht, es geht darum eine gewählte Partei zu respektieren. Sollen die etablierten Parteien die Bürger mal wieder wahrnehmen, dann brauch sich niemand Angst um eine AFD zu machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist dein Mietvertrag?
BeitragVerfasst: 02.11.17, 23:56 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 10.05.06, 22:57
Beiträge: 1023
Moin!

wolfmoon hat geschrieben:
Sorry ,aber für mich ist genau so etwas Rechts, hier wird mit staatlichen Mitteln die Demokratie ausgehebelt.

Wie jetzt genau passiert dies hier?
wolfmoon hat geschrieben:
Und als Mitglied der Linken könnte ich Opfer von rechter Gewalt werden.

Stimmt.
wolfmoon hat geschrieben:
Was hat diese Scheiße noch mit Demokratie zu tun?

Was hat Demokratie mit dieser Scheiße zu tun?

Gruss fool1

_________________
Nichts ist engherziger als Chauvinismus oder Rassenhaß. Mir sind alle Menschen gleich, überall gibt's Schafsköpfe und für alle habe ich die gleiche Verachtung. Nur keine kleinlichen Vorurteile!
Karl Kraus (1874 - 1936)

A...loch bleibt A...loch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist dein Mietvertrag?
BeitragVerfasst: 03.11.17, 00:14 
Also, für mich wäre es eher arglistige Täuschung, wenn ich nicht der Angegriffene wäre, sondern der Angreifer. Es könnte ja eine für einen anderen Zweck gebaute Bombe schon vorher hochgehen.

Was ist die Konsequenz, wenn jemand mit Anschlägen rechnen muss? Obdachlosigkeit? Das geht vielleicht im Westen, wie z.B. in Göttingen, aber im Osten nicht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist dein Mietvertrag?
BeitragVerfasst: 03.11.17, 08:00 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 02.04.14, 08:01
Beiträge: 2055
Ich könnte schon morgen Opfer eines Attentats werden, bei dem jemand einen LKW benutzt und wild drauflos fährt. Meiner KFZ-Versicherung habe ich das verschwiegen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist dein Mietvertrag?
BeitragVerfasst: 03.11.17, 08:10 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 31.01.05, 09:14
Beiträge: 18986
Wohnort: Auf diesem Planeten
BäckerHD hat geschrieben:
Ich könnte schon morgen Opfer eines Attentats werden, bei dem jemand einen LKW benutzt und wild drauflos fährt.
Na das ist doch die perfekte Vorlage für Versicherungen, die Beiträge bei LKW Policen zu erhöhen. :lachen:

_________________
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.
Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist dein Mietvertrag?
BeitragVerfasst: 03.11.17, 12:54 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 24.06.12, 01:03
Beiträge: 1094
Wohnort: Im hohen Norden
Tja ... ist ja noch nicht rechtskräftig. Also zurücklehnen, Berufung abwarten und dann mal sehen :liegestuhl:

_________________
Gedenksignatur - Gewidmet dem unbekannten Anwalt
In dankbarer Erinnerung an all jene namenlosen, stets laut angekündigten Rechtsvertreter,
die jedoch heldenhaft nie in meinem Dienstzimmer erschienen sind oder tapfer nichts von sich hören ließen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist dein Mietvertrag?
BeitragVerfasst: 03.11.17, 21:30 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.02.10, 15:32
Beiträge: 131
Zitat:
Moin!

wolfmoon hat geschrieben:
Sorry ,aber für mich ist genau so etwas Rechts, hier wird mit staatlichen Mitteln die Demokratie ausgehebelt.

Wie jetzt genau passiert dies hier?


Ginge es hier nicht um AFD Mitglied, hätte es meiner Meinung nach ein solches Urteil nicht gegeben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist dein Mietvertrag?
BeitragVerfasst: 04.11.17, 03:07 
BäckerHD hat geschrieben:
Ich könnte schon morgen Opfer eines Attentats werden, bei dem jemand einen LKW benutzt und wild drauflos fährt. Meiner KFZ-Versicherung habe ich das verschwiegen.


Kein Problem, so lange du nicht in deinem Auto sitzt, wenn du überfahren wirst. :kopfstreichel:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist dein Mietvertrag?
BeitragVerfasst: 04.11.17, 09:34 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.07.07, 08:27
Beiträge: 18091
Wohnort: Daheim
...und Hausverbot bei seinem Verein hat er auch schon länger:
http://www.goettinger-tageblatt.de/Regi ... en-Steinke
Scheinbar ist/war er selbst denen zu viel Nazi und zu wenig AFD. Daher hat er wohl auch seinen Papa anmieten lassen um den Vermieter zu täuschen.
wolfmoon hat geschrieben:
Ginge es hier nicht um AFD Mitglied, hätte es meiner Meinung nach ein solches Urteil nicht gegeben.

Ist er denn noch in der AFD?

_________________
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist dein Mietvertrag?
BeitragVerfasst: 04.11.17, 12:39 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 20.08.05, 13:30
Beiträge: 2589

Themenstarter
Tastenspitz hat geschrieben:
...und Hausverbot bei seinem Verein hat er auch schon länger:
http://www.goettinger-tageblatt.de/Regi ... en-Steinke
Scheinbar ist/war er selbst denen zu viel Nazi und zu wenig AFD.
Und ich dachte immer, die AfD würde alles dulden und grenze sich nicht von Extremisten ab...
Tastenspitz hat geschrieben:
Daher hat er wohl auch seinen Papa anmieten lassen um den Vermieter zu täuschen.
Interessante These, die du woher hast? Im Artikel steht: Den Mietvertrag hatte der Vater des 24-Jährigen abgeschlossen. Nach Angaben eines Justizsprechers enthielt der Vertrag eine Klausel, dass dieser die Wohnung dauerhaft seinem Sohn zur Nutzung überlasse. Hierauf sei es bei der Entscheidung indes nicht angekommen. Ich denke, wenn es im Mietvertrag ausdrücklich steht, dann sollte sich die eine Vertragspartei deswegen nicht auf Täuschung berufen können.

_________________
Freiheit für Tommy Robinson!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist dein Mietvertrag?
BeitragVerfasst: 04.11.17, 19:52 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 10.05.06, 22:57
Beiträge: 1023
Moin!

wolfmoon hat geschrieben:
Ginge es hier nicht um AFD Mitglied, hätte es meiner Meinung nach ein solches Urteil nicht gegeben.

Das mag ihrer Meinung nach so sein.
Beantwortet aber nicht wieso es für sie rechts ist und wie hier mit staatlichen Mitteln die Demokratie ausgehebelt wird.

Nordland hat geschrieben:
Und ich dachte immer, die AfD würde alles dulden und grenze sich nicht von Extremisten ab...

Tut sie doch auch. Steinke ist Mitte dieses Jahres, gut ein Jahr nach dem Hausverbot, zum Landesvorsitzenden der JA gewählt worden.
Worauf ca 1600 Mitglieder die JA verlassen haben.

"Einen dieser Typen machte die niedersächsische JA am Samstag zu ihrem Landesvorsitzenden. Lars Steinke gehört zu einer Gruppe des Braunschweiger Bezirksverbandes, die die JA weiter nach rechts treiben will. In einer Messenger-Gruppe des Verbandes, der auch Steinke angehört, haben Mitglieder kommentiert: "Wir sollten endlich über eine Endlösung für die Musels in Deutschland nachdenken". Und: "Wir sollten Tierversuche stoppen und Flüchtlinge dafür nehmen"."
https://www.vice.com/de/article/a3dvba/ ... die-musels

Und nur für den Fall, daß du, wie bereits geschehen, die Quelle bemängeln solltest hätte ich gleich eine Frage:
Warum zitierst du aus der Quelle für deine Zwecke?

Gruss fool1

_________________
Nichts ist engherziger als Chauvinismus oder Rassenhaß. Mir sind alle Menschen gleich, überall gibt's Schafsköpfe und für alle habe ich die gleiche Verachtung. Nur keine kleinlichen Vorurteile!
Karl Kraus (1874 - 1936)

A...loch bleibt A...loch


Zuletzt geändert von ktown am 04.11.17, 22:58, insgesamt 1-mal geändert.
Klarnamen entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist dein Mietvertrag?
BeitragVerfasst: 05.11.17, 14:32 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 20.08.05, 13:30
Beiträge: 2589

Themenstarter
fool1 hat geschrieben:
wolfmoon hat geschrieben:
Ginge es hier nicht um AFD Mitglied, hätte es meiner Meinung nach ein solches Urteil nicht gegeben.
Das mag ihrer Meinung nach so sein.
Beantwortet aber nicht wieso es für sie rechts ist und wie hier mit staatlichen Mitteln die Demokratie ausgehebelt wird.
Das hatte ich doch geschrieben. Du brauchst dich bei einem anderen Nutzer nicht dümmer stellen, als du bist. Wenn ein Gericht implizit davon ausgeht, linke Gewalt sei quasi eine natürliche Folge davon, dass man sich in einwanderungskritischen Parteien engagiert, dann zeitigt dieses Gericht eine bedenkliche Haltung zur Demokratie. Denn es macht das Opfer zum Täter und gibt indirekt vor, was in unserem Staat als richtig und als falsch zu gelten habe.

fool1 hat geschrieben:
Nordland hat geschrieben:
Und ich dachte immer, die AfD würde alles dulden und grenze sich nicht von Extremisten ab...

Tut sie doch auch. Steinke ist Mitte dieses Jahres, gut ein Jahr nach dem Hausverbot, zum Landesvorsitzenden der JA gewählt worden.
Worauf ca 1600 Mitglieder die JA verlassen haben.

"Einen dieser Typen machte die niedersächsische JA am Samstag zu ihrem Landesvorsitzenden. Lars Steinke gehört zu einer Gruppe des Braunschweiger Bezirksverbandes, die die JA weiter nach rechts treiben will. In einer Messenger-Gruppe des Verbandes, der auch Steinke angehört, haben Mitglieder kommentiert: "Wir sollten endlich über eine Endlösung für die Musels in Deutschland nachdenken". Und: "Wir sollten Tierversuche stoppen und Flüchtlinge dafür nehmen"."
https://www.vice.com/de/article/a3dvba/ ... die-musels
Ich wusste gar nicht, dass man sich die Aussage anderer, die in irgendeiner WhatsApp-Gruppe getätigt werden, selbst zurechnen lassen muss. Wenn du so denkst, dann könnte ich ja jetzt alles, was ich hier im Forum schreibe, auch dir zurechnen.

_________________
Freiheit für Tommy Robinson!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist dein Mietvertrag?
BeitragVerfasst: 05.11.17, 18:05 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 10.05.06, 22:57
Beiträge: 1023
Moin!

Plopp der Nordi :lachen:
Nordland hat geschrieben:
Das hatte ich doch geschrieben. Du brauchst dich bei einem anderen Nutzer nicht dümmer stellen, als du bist. Wenn ein Gericht implizit davon ausgeht, linke Gewalt sei quasi eine natürliche Folge davon, dass man sich in einwanderungskritischen Parteien engagiert, dann zeitigt dieses Gericht eine bedenkliche Haltung zur Demokratie. Denn es macht das Opfer zum Täter und gibt indirekt vor, was in unserem Staat als richtig und als falsch zu gelten habe.

Mach mich nicht schlauer als du bist. Was ist daran rechts? Wie wird die Demokratie mit staatlichen Mitteln ausgehebelt?
Die mir bekannte Begründung des nicht rechtskräftigen Urteils gibt dies meiner Meinung nach nicht her.
Lese da eher, daß die Deppen das unter sich ausmachen sollen anstatt Omas Häuschen zu gefährden.

Nordland hat geschrieben:
Ich wusste gar nicht, dass man sich die Aussage anderer, die in irgendeiner Messenger-Gruppe getätigt werden, selbst zurechnen lassen muss. Wenn du so denkst, dann könnte ich ja jetzt alles, was ich hier im Forum schreibe, auch dir zurechnen.

Könntest du :lol: Wenn du dieses öffentliche, für jedermann zugängliche Forum mit einer Messenger-Gruppe vergleichen möchtest.
Hier kann jeder nachlesen :kopfstreichel:

Warum noch mal nanntest du ihn einen Extremisten?

Gruss fool1

_________________
Nichts ist engherziger als Chauvinismus oder Rassenhaß. Mir sind alle Menschen gleich, überall gibt's Schafsköpfe und für alle habe ich die gleiche Verachtung. Nur keine kleinlichen Vorurteile!
Karl Kraus (1874 - 1936)

A...loch bleibt A...loch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
©  Forum Deutsches Recht 1995-2018. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!