Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Literatur zur Nichtwahrnehmung von Offensichtlichem gesucht
Aktuelle Zeit: 16.08.18, 13:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28.02.10, 09:41 
Offline
noch neu hier

Registriert: 28.02.10, 09:28
Beiträge: 1
Hallo,
ich suche Literatur zum Thema, dass es möglich ist, das jemand Offensichtliches nicht wahrnimmt. Es geht darum, dass jemandem vorgeworfen wird, es sei nicht glaubhaft, dass er etwas nicht bemerkt habe. Ich suche jetzt Literatur dazu, dass so etwas durchaus vorkommen kann, Literatur die vielleicht sogar einen Richter oder Staatsanwalt überzeugen kann.
Ich selbst erinnere mich, dass ich mal nicht gleich bemerkt habe, dass ein Kollege nach dem Urlaub einen Bart trug.
Vielen Dank
Peter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.02.10, 14:12 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 09.12.06, 18:23
Beiträge: 19404
pmwmunic hat geschrieben:
Hallo,
ich suche Literatur zum Thema, dass es möglich ist, das jemand Offensichtliches nicht wahrnimmt. ...

Versuche es mal mit dem Begriff "selektive Wahrnehmung" und einer Suchmaschine des Vertrauens. ;-)

Als Beispiel:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.02.10, 14:29 
Das kenne ich auch... passiert mir fast täglich.

Teilweise sehe ich komplett unwichtiges und das Wichtige geht an mir vorbei. Oder gerade heute... ich wohn jetzt 6 Monate in meiner neuen Wohnung und hab heute erst die Teppichstange entdeckt, die direkt neben meiner Garage steht :oops:

Danke DiplSozi für den Link, dass Thema ist extrem interessant :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.02.10, 14:48 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 09.12.06, 18:23
Beiträge: 19404
Jella hat geschrieben:
..., dass Thema ist extrem interessant :)

Stimmt, aber zur Vertiefung möchte ich gerne unser Schwesterforum empfehlen. ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.02.10, 15:04 
Geht klar, Papi :P


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.04.10, 19:02 
Offline
FDR-Mitglied

Registriert: 18.04.10, 14:00
Beiträge: 23
Was die selektive Wahrnehmung anbelangt ist es sehr interessant sich mit dem Wünschelrutenkapitel zu beschäftigen.

Ich sehe was, was Du nicht siehst. Beide Videos wird man auf so mancher Videobörse finden.
Wunderheiler-Test: Durchgefallen (Spiegel TV Magazin 06.09.09 / RTL)
Alles fauler Zauber!? - Das Übersinnliche auf dem Prüfstand

Wünschelrutengängerei und Erdstrahlen sind völliger Schwachsinn aber eine Herrschar von Menschen glaubt daran fest und je fester diese daran selbst glauben um so überzeugender wirken diese auf andere. Und es wird Geld damit gemacht...
Menschen, die unter entsprechenden Fachleuten etwas kritisches darüber sagen, werden fast genau so niedergemacht, wie Menschen, die etwas kritisches über Justiz sagen.

Es gibt auch ein Wünschelrutenmuseum. Am Ausgang kann man sich auf einer 20m langen Strecke selbst im Wünschelrutengehen probieren. Nach 12m befindet sich ein Rohr mit Wasser unter der Erde. Der Prozentsatz, der das Rohr findet ist sehr sehr hoch und das bei ungeübten Wünschelrutengehern.
Ich wette wenn man das Rohr einen Meter vor dem Ausgang plaziert hätte, dann wäre die Trefferquote nach 12m immer noch gleich hoch und in 19m Entfernung gleich gering.

Auch für dieses Phänomen gibt es einen Fachbegriff, der die Wahrscheinlichkeit einer Vorhersage bewertet, die auf bisherigen Erfahrungswerten beruht.
Nach allen Erfahrungswerten aus dem Leben muß sich das Rohr entsprechend für die Mehrzahl der Menschen etwa auf der hälfte der Strecke befinden. Dieses Phänomen kann man also gezielt ausnutzen, wenn man das Rohr dort platziert wo es entsprechend im Durchschnitt aus Erfahrungswerten am meisten vermutet wird. Und dort wo es am meisten vermutet wird, wird die Wünschelrute ausschlagen.
Wobei eine darausfolgende Vorsehung, die man tatsächlich hatte und sich somit bestätigt, auch mit selektiver Wahrnehmung verknüpft sein kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
©  Forum Deutsches Recht 1995-2018. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!