Schwerpunktbereich Diskussion/Referat der wissenschaftlichen

Alle Fragen zu Jurastudium, Aus-, Fort- und Weiterbildung, Veranstaltungsankündigungen

Moderator: FDR-Team

Antworten
Uhr
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 259
Registriert: 13.02.11, 12:50

Schwerpunktbereich Diskussion/Referat der wissenschaftlichen

Beitrag von Uhr » 04.07.12, 21:11

Hallo, ich mache mir gerade ein wenig Sorgen um mein Examen.

Wir haben jetzt die Referatstermine bekommen, wobei ich als einziger deutscher Teilnehmer mit einigen ausländischen Studenten am selben Termin teilnehme. Die Referatszeit beträgt 20 Min mit 10 Min Diskussion. Nur ich habe 30 Min mit 15 Min Diskussion bekommen.

Nun frage ich mich natürlich, was den Prof da geritten hat, möchte aber auch nicht doof nachfragen.

Kennt jemand so etwas?
Woran kann das liegen? Sagt mir der Prof damit, dass ich grottenschlecht war in meiner Abhandlung und er mir noch eine Chance geben will, dass ich "mich beweisen" kann? Wobei ich mir das nicht so richtig vorstellen kann, da man sich an dem Termin nur um max. 2 Punkte verbessern kann. Also 2 + 2 wäre zwar 4, aber dann kann ich mich auch gleich exmatrikulieren... :shock: :|

Ich will dabei keinen Ratschlag ob ich ihn jetzt direkt fragen soll, sondern eigentlich nur wissen, ob sich irgendjemand (konkret) vorstellen kann, was für eine Intention dahinter stecken könnte?

spraadhans
FDR-Moderator
Beiträge: 11239
Registriert: 26.11.05, 23:24

Re: Schwerpunktbereich Diskussion/Referat der wissenschaftli

Beitrag von spraadhans » 05.07.12, 22:12

Was soll das denn für ein Examen sein?

Antworten