Zahlen oder nicht ???

Moderator: FDR-Team

Antworten
darkles
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 26.07.08, 13:27

Zahlen oder nicht ???

Beitrag von darkles »

Folgender Fall:

Frau S. bemerkt auf Ihren Kontoauszügen das ein Betrag von 108 Euro abgebucht wurde da Sie den Begünstigent nicht kannte und Ihr auch die ganze Buchung komisch vorkam lies Sie den Betrag zurückbuchen.

Nach 6 monaten bekam sie Post einer Gewinnspielagentur mit einer Zahlungsaufforderung Ihrer Teilnahmegebühr über 108 euro. Fr.S hat aber niemals an einem gewinnspiel teilgenommen!!!!!
Fr. S. ruft kurzerhand bei dieser Gewinnspielagentur an und bekommt zu hören das dies ein Telefonisches Gewinnspeil gewesen sein soll und Fr. S. bereitwillig Ihre kontodaten usw. genannt haben soll. Fr. S. teile der Dame am Telefon mit das Sie nie an einem Gewinnspiel teilgenommen habe daraufhin wurde die Frau recht ungehalten un meinte nur Sie habe alles auf bandmitgeschnitten auch den damaligen Anruf und sie werde als beweis das Tonband zusenden.
Dieses Tonband kam bis heute nicht an!!!

Nach wieder rum 4 Monaten bekommt Fr. S. einen Brief von einen Inkassobüro nun werden ca 150 Euro gefordert. Soll Fr. S. dies nun Zahlen oder besser nicht da sie immernoch fest der Meinung ist das dies eine reine Abzocke ist !!

Questor

Re: Zahlen oder nicht ???

Beitrag von Questor »

darkles hat geschrieben: Nach wieder rum 4 Monaten bekommt Fr. S. einen Brief von einen Inkassobüro nun werden ca 150 Euro gefordert. Soll Fr. S. dies nun Zahlen oder besser nicht da sie immernoch fest der Meinung ist das dies eine reine Abzocke ist !!
Selbstverständlich zahlt sie nicht, wenn sie sicher ist, nicht teilgenommen zu haben. Aber da gibt es so nette Herren in schwarzer Uniform. Und die werden mit Freuden ihre Anzeige wegen versuchten Betrugs aufnehmen.

Antworten