Gerichtsgebühr beim Mahnverfahren sofort zahlen - möglich???

Moderator: FDR-Team

Antworten
iuri
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 08.04.08, 13:27

Gerichtsgebühr beim Mahnverfahren sofort zahlen - möglich???

Beitrag von iuri »

Hallo,

ist es möglich, die online ausgedruckten Unterlagen zwecks Einleitung eines Mahnverfahrens beim Gericht abzugeben und die Gebühr dort sofort zu bezahlen, um den zeitlichen Ablauf (warten, Überweisungsträger kommt, Zahlung vornehmen, Zahlungseingang bei Gericht abwarten...) zu beschleunigen?

Danke!

Metzing
FDR-Moderator
Beiträge: 9506
Registriert: 29.01.06, 15:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gerichtsgebühr beim Mahnverfahren sofort zahlen - möglic

Beitrag von Metzing »

Man könnte seinem MB-Antrag einen Verrechnungsscheck beifügen.

Beste Grüße

Metzing
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.

Mahnman
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2009
Registriert: 30.03.06, 11:10

Re: Gerichtsgebühr beim Mahnverfahren sofort zahlen - möglic

Beitrag von Mahnman »

Wobei das bei mir zuständige Mahngericht Schecks nicht traut und dann abwartet, ob der Scheck auch wirklich nicht platzt, was sich doch etwas hinzieht.
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.

Antworten