Antrag gemäß §§ 850K Abs.4

Moderator: FDR-Team

Antworten
Levelred
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 04.07.07, 14:16
Wohnort: Berlin

Antrag gemäß §§ 850K Abs.4

Beitrag von Levelred »

Hallo, habe Fragen zur folgenden Konstellation:

Schuldner hat P-Konto und eine Kontenpfändung.
Nach Beginn einer neuen Arbeit stellt er einen Antrag gemäß §§850 K Abs.4 ZPO :shock:

Nun fordert der Gläubiger Auskunft nach §§836 Abs.3 ZPO.

Darf der Gläubiger Auskunft begehren und wie könnte er dies durchsetzen? Muss der Schuldner auf das Schreiben des Gläubigers antworten?
Darf der Gläubiger Akteneinsicht erhalten und somit die Begründung des Antrages lesen?

Hoffe, dass Euch mehr dazu einfällt als mir. :?:

MfG

idem
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1603
Registriert: 25.01.07, 08:01

Re: Antrag gemäß §§ 850K Abs.4

Beitrag von idem »

Schuldner hat P-Konto und eine Kontenpfändung.
Nach Beginn einer neuen Arbeit stellt er einen Antrag gemäß §§850 K Abs.4 ZPO :shock: Steht nunmal so im Gesetz.

Nun fordert der Gläubiger Auskunft nach §§836 Abs.3 ZPO. Die Vorschrift hat einen anderen Anwendungsfall, der vorliegend nicht greift.

Darf der Gläubiger Auskunft begehren und wie könnte er dies durchsetzen? Muss der Schuldner auf das Schreiben des Gläubigers antworten? Müssen muss er nicht, aber er darf.
Darf der Gläubiger Akteneinsicht erhalten und somit die Begründung des Antrages lesen? Der Antrag nach § 850 k Abs. ZPO bedarf zunächst natürlich einer Begründung, da das Vorliegen der Voraussetzungen dem Gericht ja dargelegt werden muss. M. E. besteht ein Akteneinsichtsrecht. Des Weiteren müsste das Gericht den Gläubiger ohnehin hören und in dem Zusammenhang den Antrag nebst Begründung zur Kenntnis und Stellungnahme geben.

Levelred
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 04.07.07, 14:16
Wohnort: Berlin

Re: Antrag gemäß §§ 850K Abs.4

Beitrag von Levelred »

Vielen Dank für die Antwort. :lol:

Also wird der Gläubiger zur Anhörung hinzugezogen. Seine Befürchtung er würde übergangen und nur eine Sache zwischen Schuldner,Bank und Gericht. :oops:

MfG
Levelred

Antworten