Vollstreckung nach Prozess im Rahmen des Mahnverfahrens?

Moderator: FDR-Team

Antworten
AlexAlex
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 20.05.05, 12:43

Vollstreckung nach Prozess im Rahmen des Mahnverfahrens?

Beitrag von AlexAlex » 29.04.19, 11:32

Hallo zusammen,

angenommen, der Schuldner hat einer gerichtlichen Mahnung widersprochen, der Gläubiger hat dann einen vollstreckbaren Titel in einem Prozess erwirkt.

Frage: Kann der Gläubiger die Vollstreckung als "weiterführende Maßnahme" im ursprünglichen Mahnverfahren beantragen, oder ist die Mahnakte nach dem Widerspruch des Schuldners und der Abgabe des Verfahrens an ein Prozessgericht aus der Sicht des Mahngerichts abgeschlosssen?

Danke.

P.S. Der Link im KB-Beitrag "Eintreiben von Forderungen" führt ins Leere.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16169
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Vollstreckung nach Prozess im Rahmen des Mahnverfahrens?

Beitrag von SusanneBerlin » 29.04.19, 11:54

Hallo,

der Gläubiger kann mit der Vollstreckbaren Ausfertigung des Urteils den Gerichtsvollzieher beauftragen, das zentrale Mahngericht ist in diesem Verfahrensstadium nicht mehr involviert.
P.S. Der Link im KB-Beitrag "Eintreiben von Forderungen" führt ins Leere.
kb.php?a=36
Grüße, Susanne

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21594
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Vollstreckung nach Prozess im Rahmen des Mahnverfahrens?

Beitrag von ktown » 29.04.19, 12:04

Schon geändert.
Danke
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten