Seite 21 von 21

Re: Holocaustleugnung/Meinungsfreiheit

Verfasst: 23.08.13, 12:42
von Dipl.-Sozialarbeiter
Hirni92 hat geschrieben:
Ein Straftäter akzeptiert in der Regel nie die Strafnorm, gegen die er verstossen hat und wird daher diese Strafnorm nie befürworten. Oder meinen Sie, das Pädophile Sexualstraftäter für den § 176 StGB sind?
Ich denke nicht, dass sich Pädophile idR Gedanken zum StGB machen, sie wollen nur nicht erwischt werden...
...
Nun, hier wäre ich vorsichtig, zumal es bei einigen Politikern und einer Partei mal die Forderung gab, Sex mit Kindern nicht mehr zu bestrafen. Dies ist allerdings schon eine Weile her, aber die organisierten Pädophile kämpfen immer noch "um das sexuelle Selbstbestimmungsrecht der Kinder", denn aus ihrer Sicht geht es ihnen um das Recht des Kindes auf sex, und dies eben auch mit einem Erwachsenen. Dieses Recht auf Sex wird Kinder (aus pädo-Sicht) mit § 176 StGB genommen.

Re: Holocaustleugnung/Meinungsfreiheit

Verfasst: 28.08.13, 17:54
von Hirni92
Dipl.-Sozialarbeiter hat geschrieben:Nun, hier wäre ich vorsichtig, zumal es bei einigen Politikern und einer Partei mal die Forderung gab, Sex mit Kindern nicht mehr zu bestrafen. Dies ist allerdings schon eine Weile her, aber die organisierten Pädophile kämpfen immer noch "um das sexuelle Selbstbestimmungsrecht der Kinder", denn aus ihrer Sicht geht es ihnen um das Recht des Kindes auf sex, und dies eben auch mit einem Erwachsenen. Dieses Recht auf Sex wird Kinder (aus pädo-Sicht) mit § 176 StGB genommen.
WOW, aber solche politischen Reden sind nicht strafbar? Um zum Thema dieses Threads zurückzukommen...

Re: Holocaustleugnung/Meinungsfreiheit

Verfasst: 28.08.13, 18:19
von Dipl.-Sozialarbeiter
Hirni92 hat geschrieben:...
Um zum Thema dieses Threads zurückzukommen...
Dieses wurde nun ausgiebig und einige Jahre diskutiert.

Daher schließe ich hier.

(Die Eingriffe der Moderatoren bitte ausschließlich im Forum für Mitgliederinformation u. Support kommentieren.)