Effekt der Änderung einer vollzogenen Änderung

Forum für
rechtsgeschichtliche, rechtsphilosophische, methodische und ähnliche rechtstheoretische Fragen

Moderator: FDR-Team

Antworten
Pullunder
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 09.09.08, 16:47

Effekt der Änderung einer vollzogenen Änderung

Beitrag von Pullunder » 08.05.14, 14:59

heutiger Bundesanzeiger (BAnz AT 08.05.2014 V1) hat geschrieben:Erste Verordnung zur Änderung der Fünften Verordnung zur Änderung der Direktzahlungen-Verpflichtungenverordnung vom 30. April 2014
(Die Fünfte Verordnung zur Änderung der Direktzahlungen-Verpflichtungenverordnung vom 3. Januar 2014 trat am Tage nach ihrer Verkündung, also am 7. Januar, in Kraft.) Das finde ich äußerst bemerkenswert, da die heute verkündete Änderung morgen in Kraft tritt. Kann mir jemand eine gute Quelle zur Beurteilung empfehlen, in welcher Reihenfolge und zu welchem Datum welche Regelung anzuwenden ist? Ich dachte immer, eine vollzogene Änderung ist eine tote Hülle ohne Bedeutung, ggf. kann ich mir noch vorstellen, dass aus einer Berichtigung einer Änderung die Fiktion einer von Anfang an anderslautenden Änderung folgt. Hier jedoch habe ich Zweifel an der Wirksamkeit der Verordnung vom 30. April, da ja kein Irrtum berichtigt wird.

Pullunder

Antworten