Seite 1 von 1

Klage -Anspruch abgetretenen

Verfasst: 09.06.09, 17:08
von kuezi
falls z.b. der X gegen Y einen Anspruch auf Zahlung von Werklohn hat und X diesen Anspruch bereits am 1.1.09 an den D abgetreten hat. X aber zunächst die Klage auf Zahlung von Werklohn an sich stellt. Dann wäre diese Klage doch unbegründet.
Könnte X die Klage noch bis zum Schluss der mdl. Verhandlung umstellen, auf Zahlung an den D (sofern diese Prozessstandschaft vereinbart haben?)

Re: Klage -Anspruch abgetretenen

Verfasst: 10.06.09, 09:08
von Vormundschaftsrichter
kuezi hat geschrieben:falls z.b. der X gegen Y einen Anspruch auf Zahlung von Werklohn hat und X diesen Anspruch bereits am 1.1.09 an den D abgetreten hat. X aber zunächst die Klage auf Zahlung von Werklohn an sich stellt. Dann wäre diese Klage doch unbegründet.
Könnte X die Klage noch bis zum Schluss der mdl. Verhandlung umstellen, auf Zahlung an den D (sofern diese Prozessstandschaft vereinbart haben?)
Grds. ja.

Eine Prozessstandschaft dürfte hier aber wohl nicht zulässig sein. Es kommt letztlich auf den genauen Sachverhalt an.

Verfasst: 10.06.09, 21:07
von kuezi
falls sie aber zulässig wäre - dann könnte man also umstellen
- wie ist das prozessual zu behandeln - Klageänderung, Klagerücknahme?