Nach Teilungsversteigerung Zahlung von Miete Pflicht?

Moderator: FDR-Team

Antworten
shiras
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 08.01.11, 13:25

Nach Teilungsversteigerung Zahlung von Miete Pflicht?

Beitrag von shiras »

Hallo und guten Abend,
ich hoffe, dass ich hier richtig bin. Ich habe folgende Frage:
Kann der Ersteher nach einer Zwangsversteigerung (Teilungsversteigerung) ab den Tag des Zuschlags Miete vom Alteigentümer verlangen? Es ist bisher kein Mietvertrag abgeschlossen worden. Der will die Immobilie innerhalb von 6 Wochen räumen. Der Ersteher ist darüber informiert. Vielen Dank für die Antwort.
Shiras

spraadhans
FDR-Moderator
Beiträge: 11239
Registriert: 26.11.05, 23:24

Re: Nach Teilungsversteigerung Zahlung von Miete Pflicht?

Beitrag von spraadhans »

Ohne Mietvertrag keine Miete.

Für die Zeit, in der der ehemalige Eigentümer aber die Immobilie bösgläubig nutzt, muss er dem Eigentümer die Vorteile, welche die Nutzung bringt, herausgeben, 990 I, 987 I, 100 BGB.

juggernaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7050
Registriert: 10.03.09, 20:37
Wohnort: derzeit: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Nach Teilungsversteigerung Zahlung von Miete Pflicht?

Beitrag von juggernaut »

spraadhans hat geschrieben:Ohne Mietvertrag keine Miete. Für die Zeit, in der der ehemalige Eigentümer aber die Immobilie bösgläubig nutzt, muss er dem Eigentümer die Vorteile, welche die Nutzung bringt, herausgeben, 990 I, 987 I, 100 BGB.
... und für deren höhe würde ich dann § 546a I BGB (ggf. analog) heranziehen.
juggernaut
Redfox hat geschrieben:Das ist ein Irrtum. Beamte arbeiten nicht. Sondern ... machen sonstwas. Aber arbeiten tun sie nicht.

shiras
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 08.01.11, 13:25

Re: Nach Teilungsversteigerung Zahlung von Miete Pflicht?

Beitrag von shiras »

Zur Info: die Immobilie wird vom ehemaligen Eigentümer nicht böswillig genutzt, sondern hat lediglich um eine Frist von 4 Wochen für den Auszug gebeten.

spraadhans
FDR-Moderator
Beiträge: 11239
Registriert: 26.11.05, 23:24

Re: Nach Teilungsversteigerung Zahlung von Miete Pflicht?

Beitrag von spraadhans »

Bösgläubig bezieht sich hier auf das Wissen, dass er kein Recht (mehr) zum Besitz hat.

hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 13:39
Wohnort: Unna

Re: Nach Teilungsversteigerung Zahlung von Miete Pflicht?

Beitrag von hws »

shiras hat geschrieben:Zur Info: die Immobilie wird vom ehemaligen Eigentümer nicht böswillig genutzt, sondern hat lediglich um eine Frist von 4 Wochen für den Auszug gebeten.
Juristendeutsch. Sicher kann der Ersteigerer den ehemligen Eigentümer kostenfrei wohnen lassen. Aber er hat einen Anspruch auf Geld. Nicht Miete, aber die Vorteile bezahlen, die er durch das Wohnen hat.

hws

shiras
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 08.01.11, 13:25

Re: Nach Teilungsversteigerung Zahlung von Miete Pflicht?

Beitrag von shiras »

Gehe ich recht in der Annahme, dass mit "Vorteile" die laufenden Kosten (Strom, Wasser, Grundsteuer, Müll, etc) gemeint sind? Die will man natürlich übernehmen.

hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 13:39
Wohnort: Unna

Re: Nach Teilungsversteigerung Zahlung von Miete Pflicht?

Beitrag von hws »

shiras hat geschrieben:Gehe ich recht in der Annahme, dass mit "Vorteile" die laufenden Kosten (Strom, Wasser, Grundsteuer, Müll, etc) gemeint sind? Die will man natürlich übernehmen.
Nein, das zwar auch, aber nicht nur.
Er hat ebenfalls den Vorteil, dass er für eine andere Wohnung keine Miete zahlt. DAS ist sein weiterer Vorteil.
Und der neue Besitzer hat den Nachteil, dass er die Wohnung (noch) nicht vermieten / selbst nutzen kann.
Dafür hat er einen Anspruch auf die Zaahlung.

Der neue Besitzer kann dies einfordern, muss es aber nicht.
Wenn er es tut, ist der alte Besitzer zahlungspflichtig. Sie wohnen in einer fremden Wohnung, aber wollen keine Miete bezahlen? (Ja, seit der Versteigerung gehört sie dem "neuen")

hws

spraadhans
FDR-Moderator
Beiträge: 11239
Registriert: 26.11.05, 23:24

Re: Nach Teilungsversteigerung Zahlung von Miete Pflicht?

Beitrag von spraadhans »

Endlich mal ein EBV in der Praxis gefunden :lol: .

Antworten