KFZ Verkauf an Händler. Ohne Tüv Eintragung

Moderator: FDR-Team

Antworten
Thomas8881
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 24.04.15, 15:45

KFZ Verkauf an Händler. Ohne Tüv Eintragung

Beitrag von Thomas8881 »

Hallo Forum, folgender fiktiver Fall:

Privat verkauft einen PKW an Händler. An diesem PKW befinden sich ein nicht eingetragener Auspuff und nicht eingetragene Felgen. Beides würde auch nie eingetragen werden können. Der private Verkäufer weist den Händler nur mündlich darauf hin und es wird nicht im Vertrag festgehalten.

Angenommen dem Händler ist es egal und er verkauft das Fahrzeug mit diesen nicht zugelassen Teilen weiter.

Angenommen bei dem neuen Käufer passiert auf Grund eines der nicht zugelassenen Teilen etwas.

Wer übernimmt Sach und Personenschaden? Wer übernimmt mögliche körperliche Schäden des neuen Käufers?

Was könnte auf den Händler schlimmsten Falls zu kommen? Was könnte auf den ersten Verkäufer schlimmstenfalls zukommen? Wie ist die Rechtslage?

Vielen Dank schon mal

Baden1957
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 953
Registriert: 07.08.14, 18:49

Re: KFZ Verkauf an Händler. Ohne Tüv Eintragung

Beitrag von Baden1957 »

Thomas8881 hat geschrieben:Hallo Forum, folgender fiktiver Fall:

Privat verkauft einen PKW an Händler. An diesem PKW befinden sich ein nicht eingetragener Auspuff und nicht eingetragene Felgen. Beides würde auch nie eingetragen werden können. Der private Verkäufer weist den Händler nur mündlich darauf hin und es wird nicht im Vertrag festgehalten.

Angenommen dem Händler ist es egal und er verkauft das Fahrzeug mit diesen nicht zugelassen Teilen weiter.

Angenommen bei dem neuen Käufer passiert auf Grund eines der nicht zugelassenen Teilen etwas.

Wer übernimmt Sach und Personenschaden? Wer übernimmt mögliche körperliche Schäden des neuen Käufers?

Was könnte auf den Händler schlimmsten Falls zu kommen? Was könnte auf den ersten Verkäufer schlimmstenfalls zukommen? Wie ist die Rechtslage?

Vielen Dank schon mal


Hallo,

grundsätzlich haftet immer der PKW-Führer / PKW-Halter dafür, dass das Fahrzeug den Rechtsvorschriften entspricht.
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Wenn ein Händler ein KFZ erwirbt, ohne nicht erkennen zu wollen, dass hier Reifen und Auspuff nicht eingetragen sind, ist es dessen Sache, denn von einem Händler kann mehr Sachkenntnisse als von einer Privatperson verlangt werden.

Bei Unfall/Schäden den Vor-Vorbesitzer (Händler ist ja auch Besitzer) in Anspruch nehmen zu wollen, ist extem schwierig, denn man müsste dem Vor-Vorbesitzer Arglist nachweisen können, was aufgrund des Verkaufes an den Händler fast unmöglich ist.

lG
Hinweise erfolgen ausschließlich aufgrund eines vorgetragenen Sachverhaltes und nicht aufgrund von Vermutungen; je detaillierter der Sachverhalt ist, desto zutreffender können die Hinweise sein.

Thomas8881
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 24.04.15, 15:45

Re: KFZ Verkauf an Händler. Ohne Tüv Eintragung

Beitrag von Thomas8881 »

Ok vielen Dank für die Antwort.

Wie würde denn ein nachträgliches Schreiben aussehen das man dem Händler vorlegen könnte in dem fest gehalten wird dass bei Übergabe diese Dinge nicht eingetragen waren?

und würde dies rechtskraft haben? Wie ist die Rechtslage?

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23373
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: KFZ Verkauf an Händler. Ohne Tüv Eintragung

Beitrag von ktown »

Thomas8881 hat geschrieben:Wie würde denn ein nachträgliches Schreiben aussehen das man dem Händler vorlegen könnte in dem fest gehalten wird dass bei Übergabe diese Dinge nicht eingetragen waren?
Wieso sollte dies der private Verkäufer ohne große Not tun?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Thomas8881
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 24.04.15, 15:45

Re: KFZ Verkauf an Händler. Ohne Tüv Eintragung

Beitrag von Thomas8881 »

Wieso sollte er das nicht tun? Um sich abzusichern.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23373
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: KFZ Verkauf an Händler. Ohne Tüv Eintragung

Beitrag von ktown »

Absichern vor was?
1.
Baden1957 hat geschrieben:Wenn ein Händler ein KFZ erwirbt, ohne nicht erkennen zu wollen, dass hier Reifen und Auspuff nicht eingetragen sind, ist es dessen Sache, denn von einem Händler kann mehr Sachkenntnisse als von einer Privatperson verlangt werden.
2. Wurde vom privaten Verkäufer zugesichert, dass Auspuff und Felgen eine ABE für den Wagen haben?

Für den Händler würde ich sagen: Dumm gelaufen.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten