Gericht über Urlaub informieren? (laufender Prozess)

Moderator: FDR-Team

Antworten
paisley58
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 01.01.19, 21:18

Gericht über Urlaub informieren? (laufender Prozess)

Beitrag von paisley58 »

Ich bin mir nicht sicher, ob der Beitrag in dieser Rubrik richtig ist:

Angenommen, jemand hat als Kläger einen laufenden Prozess vor dem Arbeitsgericht;

Anfang Dezember war bereits eine Kammerverhandlung, es ist aber eine weitere nötig, deren Termin den Parteien noch mitgeteilt wird;

-----> Der Kläger möchte von Mitte/Ende Januar bis Mitte Februar 3 bis 4 Wochen Urlaub in Übersee machen, und hat dies nun vor ein paar Tagen gebucht;

------> Wie sollte er sich nun verhalten, bzw. wie ist die Rechtslage diesbezüglich? (Der Richter verhält sich leider stark parteiisch, zu seinen Ungunsten)

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5425
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Gericht über Urlaub informieren? (laufender Prozess)

Beitrag von ExDevil67 »

paisley58 hat geschrieben: Wie sollte er sich nun verhalten, bzw. wie ist die Rechtslage diesbezüglich? (Der Richter verhält sich leider stark parteiisch, zu seinen Ungunsten)
Lässt sich das auch an objektiven Fakten festmachen? Dann wäre nämlich ein Befangenheitsantrag angesagt.
Oder hat einem der Richter nur unverblümt ins Gesicht gesagt das die Klage wenig bis keine Erfolgsaussichten hat?

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18318
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Gericht über Urlaub informieren? (laufender Prozess)

Beitrag von FM »

Wenn die Ladung kommt, kann man eine Terminverlegung beantragen. Das ist heutzutage auch aus dem Ausland schnell möglich. Das Gericht kann dem Antrag stattgeben oder ihn ablehnen.

Darum dass eingehende Post weitergeleitet wird, sollte man sich kümmern. Bei manchen Fristen ist Wiedereinsetzung möglich, bei anderen nicht.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23514
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Gericht über Urlaub informieren? (laufender Prozess)

Beitrag von ktown »

Hat man dafür nicht eine Anwalt? :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten