Seite 1 von 1

Kosten bei Klagerücknahme gegen 2/3 der Beklagten

Verfasst: 24.01.19, 10:59
von HaraldSchumi
Hallo,

Frau F hat die Herren A, B und C als Gesamtschuldner verklagt.
Gegen A und B musste sie die Klage vor einem Termin wieder zurücknehmen, gegen C erging ein Teilversäumnisurteil
über die gesamte Klageforderung.

Von den Kosten hat die F nun 2/3 der Gerichtskosten, sowie alle außergerichtlichen Kosten von A und B zu tragen.
C soll nur 1/3 der Gerichtskosten und die außergerichtlichen Kosten der F tragen.

F wundert sich: A - C waren doch bzgl. der Klageforderung Gesamtschuldner? Wieso muss der C nun nicht einfach alle Kosten tragen - er ist doch verurteilt worden?

Re: Kosten bei Klagerücknahme gegen 2/3 der Beklagten

Verfasst: 24.01.19, 11:07
von SusanneBerlin
Wieso muss der C nun nicht einfach alle Kosten tragen - er ist doch verurteilt worden?
Weil das Urteil nicht dem ursprünglichem Klageantrag entspricht. Beantragt wurde, A, B und C zu verurteilen, verurteilt wurde aber nur C.
Gegen A und B musste sie die Klage vor einem Termin wieder zurücknehmen
Mehr noch, F hat die Klage gegen A und B zurückgenommen, deshalb hat F die auf A und B entfallenen Kosten zu tragen.