Herausgabe oder Festhalten ?

Moderator: FDR-Team

Antworten
DEKAN
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 514
Registriert: 26.10.04, 12:24

Herausgabe oder Festhalten ?

Beitrag von DEKAN » 03.06.19, 12:26

Guten Tag zusammen, eine Frage auf die ich keine Antwort habe und mich daher über Ihre Meinung freuen würde.

Frau X erbt eine Vase.
Mit Wissen, dass diese bereits einige Generationen weitervererbt wurde beauftragt sie einen Sachverständigen mit der Wertermittlung und übergibt diese an ihn.

Nach Abschluss des Gutachtens wird Frau X das Gutachten nebst Rechnung übermittelt.
Die Rechnung ist aufgrund der Höhe strittig, die Zahlung wird von Frau X in der Höhe verweigert, der Fall landet vor Gericht.
Man vergleicht sich und Frau X zahlt die Gesamtkosten in regelmäßigen Raten.

Die begutachtete Vase der Frau X wurde seitens des Gutachters jedoch nicht herausgegeben.

Die resultierende Frage:
müsste der Gutachter die Vase aufgrund der Vereinbarung und regelmäßigen Ratenzahlung nicht gleichsam auch an Frau X herausgeben :?:

webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10298
Registriert: 04.06.10, 13:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Herausgabe oder Festhalten ?

Beitrag von webelch » 03.06.19, 12:31

Was wurde denn in dem Vergleich dazu geregelt?

DEKAN
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 514
Registriert: 26.10.04, 12:24

Re: Herausgabe oder Festhalten ?

Beitrag von DEKAN » 03.06.19, 13:20

webelch hat geschrieben:
03.06.19, 12:31
Was wurde denn in dem Vergleich dazu geregelt?
Keine Regelung. Dann wäre eine Grundlage ja vorhanden auf die man sich stützen könnte.

Spezi
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3938
Registriert: 13.09.04, 20:01

Re: Herausgabe oder Festhalten ?

Beitrag von Spezi » 03.06.19, 14:33

Man vergleicht sich und Frau X zahlt die Gesamtkosten in regelmäßigen Raten.
Es wird auf den Text ankommen, wie der Vergleich fomuliert wurde.
Gruß Spezi

idem
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1585
Registriert: 25.01.07, 08:01

Re: Herausgabe oder Festhalten ?

Beitrag von idem » 03.06.19, 16:53

Ich schätze mal, dass erst die vollständige Erfüllung der Ratenzahlungsvereinbarung die Fälligkeit des Herausgabeanspruchs bewirkt und nicht schon der Abschluss der Ratenzahlungsvereinbarung an sich oder das Leisten erster Raten.

Aber wie schon ausgeführt, es kommt auf die konkrete Vereinbarung an...

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16169
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Herausgabe oder Festhalten ?

Beitrag von SusanneBerlin » 03.06.19, 17:26

Wurde die Ratenzahlung in dem gerichtlichen Vergleich festgelegt oder lautet der Vergleich lediglich auf den Zahlbetrag und die Ratenzahlung wurde erst hinterher (nach dem abgeschlossenen Gerichtsverfahren) vereinbart?
Grüße, Susanne

mariameme
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 264
Registriert: 21.11.14, 00:05

Re: Herausgabe oder Festhalten ?

Beitrag von mariameme » 12.06.19, 18:57

Ganz andere Frage:

Woher stammt das Recht, die Vase nicht mehr herauszugeben?
:engel:

Antworten