MWST Schweiz

Recht der Residenten, Doppelbesteuerungsabkommen, ausländisches Immobilien- und Steuerrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
timmendorf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: 17.10.08, 11:52

MWST Schweiz

Beitrag von timmendorf » 22.02.09, 19:12

Hallo

ich habe meiner Freundin (Schweizerin) ein TV Gerät bestellt und gekauft.
Leider war es in der online Bestellung nicht möglich Schweiz als Rechnugnsadresse anzugeben.
Daher nahm ich ihren Namen und meine deutsche Adresse als Rechnungsadresse.
Sie hat den Fernseher heute mitgenommen als sie mich übers Wochenende besuchte.
Jetzt hat sie an der Grenze die Schweizer Steuer zahlen müssen wegen der Einfuhr.
Dies klappte natürlich prima.
Aber als es dann zu den deutschen ging zwecks Erstattung dert MWST ging es weit weniger Prima.
Die wollten ihr nichts bestätigen oder erstatten da es eine deutsche Adresse sei.
Da könnte ja jeder kommen.
ICh weiß zwar nicht wie da jeder kommen will aber bitte.
Sie sagten ihr sie müßte die Rechnung ändern lassen und dann nochmal samt Gerät wieder antanzen.
Jetzt haben wir doppelt MWST gezahlt.
Kann das denn alles die Möglichkeit sein?


Danke

timmendorf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: 17.10.08, 11:52

Beitrag von timmendorf » 23.02.09, 15:35

Weiß keiner was?

Zollkodex-Ritter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 672
Registriert: 03.06.07, 21:11

Beitrag von Zollkodex-Ritter » 31.03.09, 22:32

Doch. Der Zoll hat recht.

Antworten