Immobilien in Bulgarien, Umzug nach Deutschland-->Steuer

Recht der Residenten, Doppelbesteuerungsabkommen, ausländisches Immobilien- und Steuerrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Golds
Topicstarter
Account gesperrt
Beiträge: 6
Registriert: 03.02.10, 22:58

Immobilien in Bulgarien, Umzug nach Deutschland-->Steuer

Beitrag von Golds » 03.02.10, 23:15

Hallo,

nehmen wir an A besitzt zwei Wohnungen in Bulgarien (zwei und vier Jahre in seinem Besitz). Aktuell wird eine dieser Immobilien von ihm bewohnt, die andere vermietet. Nun möchte A zurück nach Deutschland. Die Wohnungen sollen verkauft werden. Zurück in Deutschland möchte A von einem Großteil des Geldes eine Eigentumswohnung erwerben.

A hat ein großes Fragezeichen über dem Kopf und weiß nicht ob und an wen Steuern gezahlt werden müssen.



Wie ist die Rechtslage?

Golds
Topicstarter
Account gesperrt
Beiträge: 6
Registriert: 03.02.10, 22:58

Beitrag von Golds » 07.02.10, 00:04

Die Fragen sind hier:

Muss A seine Einnahmen in Bulgarien versteuern?

Muss das Geld laut deutschem Gesetz beim Transfer nach Deutschland gemeldet werden? Ich gehe iM davon aus dass an das deutsche Finanzamt keine Steuern abzugeben sind.

Ein Link zu einer Quelle würde schon ausreichen.

Gruß

Stephan1
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 767
Registriert: 23.07.05, 01:29

Beitrag von Stephan1 » 07.02.10, 00:45

Ein Link, der vielleicht helfen könnte: http://www.bundesfinanzministerium.de/n ... onFile.pdf

Golds
Topicstarter
Account gesperrt
Beiträge: 6
Registriert: 03.02.10, 22:58

Beitrag von Golds » 07.02.10, 01:37

zunächst, ich bin kein Jura Student, mein aktueller Stand der Recherche ist:

Da A in Bulgarien gemeldet ist und sein Hintern mit allem was dran ist sich dort auch überwiegend aufhält, muss er auf einen evtl. Gewinn in Bulgarien Steuern zahlen*. Die Kohle die er nun auf seinem Konto hat, überweist er nach Deutschland. Beim deutschen Finanzamt gibt er vorsichtshalber die Herkunft des Geldes und die evtl. in Bulgarien getätigte Besteuerung an. In Deutschland ist somit, siehe auch Doppelbesteuerungsgesetz, keine Steuer zu zahlen. Nur die Angabe zu tätigen!?

Richtig?

Wie ist die Rechtslage? :P

*sollten die Bulgarien von einer Spekulation mit den Immobilien ausgehen. Wäre nicht überraschend bei nur 2 und 4 Jahren im Besitz.

Karsten11
FDR-Moderator
Beiträge: 3588
Registriert: 17.06.05, 10:50

Beitrag von Karsten11 » 26.02.10, 15:23

Hallo,

zunächst einmal stellt sich die Frage, ob A in den letzten Jahren in D steuerpflichtig war.

http://de.wikipedia.org/wiki/Unbeschr%C ... uerpflicht

Nach dem letzten Posting ist dies wahrscheinlich nicht der Fall.

Dann stellt sich die Frage, ob er in Bulgarien steuerpflichtig ist und welche Steuern dort anfallen. Kann ich nicht beantworten. Hier braucht man einen Experten für bulgarisches Steuerrecht. Ob wir den im Forum deutsche Recht haben, ist eher unwahrscheinlich.

Die Überweisung nach Deutschland oder die Verwendung des Geldes hier in Deutschland löst keine Steuerpflicht aus.

Golds
Topicstarter
Account gesperrt
Beiträge: 6
Registriert: 03.02.10, 22:58

Beitrag von Golds » 26.02.10, 15:35

Danke. Muss das überwiesene Geld von A in D gemeldet werden?

Steuerpflichtig ist A in Bulgarien.

Antworten