Reisekostenrichtlinien und Steuern im Ausland

Recht der Residenten, Doppelbesteuerungsabkommen, ausländisches Immobilien- und Steuerrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Chriskes
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 15.11.06, 13:01

Reisekostenrichtlinien und Steuern im Ausland

Beitrag von Chriskes » 29.03.10, 10:42

Hallo zusammen,
die folgende Klausel, in den allgemeinen Reisekostenrichtlinien des Arbeitgeber ist nachträglich, nachdem Person A schon ein halbes Jahr im steuerlich attraktiven Ausland war, neu dazu gekommen. Ist das zulässig und wie ist hier die Rechtslage?

Werden aufgrund steuerlicher Regelungen im Ausland (Betriebsstätten-Thematik) Steuern für den Arbeitnehmer fällig, so trägt der Arbeitnehmer grundsätzlich den Steuerbetrag, welcher sich für diese Zeit in Deutschland ergeben hätte. Hierzu ist die Basisberechnung eines Steuerberaters zu verwenden und anzuerkennen. Mehr- sowie Mindersteuern gehen zu Las-ten des Arbeitgebers.

Vielen Dank und Grüße
Chriskes

Antworten