Ausland Immo

Recht der Residenten, Doppelbesteuerungsabkommen, ausländisches Immobilien- und Steuerrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
mamooli
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 13.09.10, 09:23

Ausland Immo

Beitrag von mamooli » 13.09.10, 09:52

Hallo
Ich bin Student und lebe seit 6 Jahren in DE. Ich habe vor hier mit einem Arbeitsvisum weiterzuleben
Ich besitze 2 Wohnungen, Wollte fragen, wenn ich die Wohnungen verkaufe, und dass Geld nach DE bringe, soll ich auf irgend einen Gestzt aufpassen? Soll ich Steuer dafuer Zahlen?

Bevor ich nach De kam, habe ich auch einen Grundstuck geerbt. Das Prozess hat aber lange gedauert und waehrend ich in De war hat sich alles geklaert. Wie sieht es damit aus?
Wie gesagt , ich bin Student. habe ein Nebenjob, soll ich irgendwie in meine Steuererklaerung die Wohnungen schreiben? soll ich ein Amt Bescheid geben überhaupt was ich besitze und....
Dank

mamooli
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 13.09.10, 09:23

Re: Ausland Immo

Beitrag von mamooli » 14.09.10, 11:41

ach, Dazu
Ich besitze eine Studentenvisum. und die Wohnungen befinden sich im IRan

hambre
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6229
Registriert: 02.02.09, 13:21

Re: Ausland Immo

Beitrag von hambre » 14.09.10, 16:49

Erzielst Du Mieteinnahmen für die Wohnungen? Dann muss das speziell betrachtet werden.

Der Verkauf der Wohnungen und der Transfer des Geldes nach Deutschland ist unproblematisch. Dabei muss man auf kein Gesetz achten.

Über das Vermögen musst Du nur dann ein Amt informieren, wenn Du Sozialleistungen (z.B. BaFöG) beziehst. Diese Leistungen werden Dir dann wahrscheinlich gestrichen.

Die Zinsen, die Du anschließend auf das Geld erzielst, sind steuerpflichtig. Als Student mit niedrigen Einkünften kann es dabei sein, dass Du von der abgeführten Kapitalertragsteuer noch etwas zurückerhälst, wenn Du eine Steuererklärung abgibst.

Antworten