Doppelbesteuerung USA - Deutschland

Recht der Residenten, Doppelbesteuerungsabkommen, ausländisches Immobilien- und Steuerrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Maximilian97
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 13.08.11, 19:38

Doppelbesteuerung USA - Deutschland

Beitrag von Maximilian97 »

Ich lebe hier in den USA als ein permanent Resident.
Nun habe ich Angebot fuer ein IT-Kurzzeitprojekt ( max 3 Monate , Anfang September bis Ende November 2011) erhalten welches ich mir ueberlege anzunehmen.Da ich mich dann weniger als 183 Tage in Deutschland aufhalte muss ich gesetzlich alles in USA versteuern. Ich bin auch weniger oder genau 90 Tage in Deutschland muss mich also laut deutschem Gesetz mein Wohnsitz dort nicht anmelden.

Weiss jemand wie das mit der Mwst. funktioniert da ich ja keine Steuernummer habe, muss ich meine Rechnung mit oder ohne Mwst. ausstellen ?

Wie versteuert die Firma die mich als IT-Berater anheuert fuer dieses Kurzzeit Projekt , Ihre Ausgaben ?

Kann ich das Projekt annehmen ohne eine Deutsche Steuernummer ?

Wie ist die Rechtslage ?
Vielen Dank, ich weiss Ihre Antwort zu schaetzen

hambre
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6486
Registriert: 02.02.09, 13:21

Re: Doppelbesteuerung USA - Deutschland

Beitrag von hambre »

Da ich mich dann weniger als 183 Tage in Deutschland aufhalte muss ich gesetzlich alles in USA versteuern.
Woraus entnimmst Du das? Die 183-Tage-Regel gilt nur für nichtselbständige Arbeit. Bei selbständiger Arbeit gibt es keine derartige Regel. Vielmehr richtet sich die Besteuerung dann nach Art. 14 des DBA USA-Deutschland.

Antworten