Grundbuch: ranggerechte eintragung

Recht der Residenten, Doppelbesteuerungsabkommen, ausländisches Immobilien- und Steuerrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
DerWoDaAllesDerf
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 21.10.05, 21:32

Grundbuch: ranggerechte eintragung

Beitrag von DerWoDaAllesDerf »

Hallo zusammen,

im Kontext erstrangige bzw. nachrangige Eintragung würde mich interessieren, was bedeutet ranggerechte eintragung im Grundbuch?
Danke und Grüße

Rechtausleger
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 865
Registriert: 03.06.12, 12:45

Re: Grundbuch: ranggerechte eintragung

Beitrag von Rechtausleger »

Eine ranggerechte Eintragung würde ich als Übereinstimmung von Einigung und Eintragung bei materiellrechtlicher Rangbestimmung verstehen.

Nach § 879 BGB bestimmt sich das Rangverhältnis unter mehreren Rechten in derselben Abteilung nach der Reihenfolge der Eintragung. Bei verschiedenen Abteilungen hängt das Rangverhältnis vom Tag der Eintragung ab.
Eigentümer und Erwerber können sich aber auch über den Rang eines zu bestellenden Rechts einigen ( § 879 Abs. 3 BGB). Zudem gibt es die Rangänderung gemäß § 880 BGB und den Rangvorbehalt gemäß § 881 BGB.

Antworten