Wie kann eine Datenberichtigung aussehen?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Winterblume
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 29.07.20, 10:32

Wie kann eine Datenberichtigung aussehen?

Beitrag von Winterblume »

Hallo, guten Tag,

ich habe mich heute ganz neu in diesem Forum angemeldet, weil ich eine Frage habe, die mir hier vielleicht beantwortet werden kann.

Wenn die Voraussetzungen dafür vorliegen, dass eine Person Anspruch auf eine Datenkorrektur hat, kann die hinterher auch so ausfallen, dass die ursprüngliche Behauptung einfach stehengelassen wird und nur durch eine Anmerkung ergänzt wird?

Beispiel:
Behauptung: Letztes Weihnachten trug sie eine gelbe Bluse.
Korrekturaufforderung: Bitte korrigieren Sie die Farbe der Bluse. Die Farbe war rot. Ein Foto habe ich Ihnen mitgeschickt.
Was draus gemacht wird: Letztes Weihnachten trug sie eine gelbe Bluse. Sie behauptet weiterhin, ihre Bluse sei rot gewesen.

Könnte mir jemand eine Erklärung zur Rechtslage geben (ohne Rechtsberatung)?

Vielen lieben Dank.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20870
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Wie kann eine Datenberichtigung aussehen?

Beitrag von Tastenspitz »

Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Winterblume
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 29.07.20, 10:32

Re: Wie kann eine Datenberichtigung aussehen?

Beitrag von Winterblume »

Hallo, ja, das ist gemeint.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20870
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Wie kann eine Datenberichtigung aussehen?

Beitrag von Tastenspitz »

Nun, da steht
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.
Und wenn Kommentierung, dann ist das ein Recht des Betroffenen:
Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.
Eine Aussage wie
Winterblume hat geschrieben:
29.07.20, 10:53
Letztes Weihnachten trug sie eine gelbe Bluse. Sie behauptet weiterhin, ihre Bluse sei rot gewesen.
ist nicht korrigiert im Sinne der DSGVO.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Evariste
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3016
Registriert: 31.12.15, 17:20

Re: Wie kann eine Datenberichtigung aussehen?

Beitrag von Evariste »

Winterblume hat geschrieben:
29.07.20, 10:53
Wenn die Voraussetzungen dafür vorliegen, dass eine Person Anspruch auf eine Datenkorrektur hat, kann die hinterher auch so ausfallen, dass die ursprüngliche Behauptung einfach stehengelassen wird und nur durch eine Anmerkung ergänzt wird?
Wenn die ursprünglich Behauptung falsch ist: Nein.

Derartige Ergänzungen sind für den Fall vorgesehen, dass eine Behauptung zwar richtig, aber unvollständig ist. Z. B. "Herr X ist am 27.7. nicht zur Arbeit erschienen", hier kann es dann sinnvoll sein, eine Ergänzung aufzunehmen, dass Herr X an dem fraglichen Tag krank war.

Beispiel:
Behauptung: Letztes Weihnachten trug sie eine gelbe Bluse.
Korrekturaufforderung: Bitte korrigieren Sie die Farbe der Bluse. Die Farbe war rot. Ein Foto habe ich Ihnen mitgeschickt.
Was draus gemacht wird: Letztes Weihnachten trug sie eine gelbe Bluse. Sie behauptet weiterhin, ihre Bluse sei rot gewesen.
Das ist ganz offenkundig keine Berichtigung, also wurde der Anspruch nicht erfüllt.

Darüber hinaus gäbe es in diesem fiktiven Szenario aber einen weiteren Hebel, die Zulässigkeit der Datenverarbeitung. Betroffenen können verlangen, dass Daten gelöscht werden, wenn sie nicht oder nicht mehr benötigt werden (das ist sicher der Fall, wenn jemand Blusenfarben speichert). Eine eventuell abgegebene Einwiilligungserklärung kann jederzeit widerrufen werden. Mehr in Artikel 17 DGSVO. Der Vorteil ist, dass es nicht mehr darauf ankommt, ob die gespeicherten Daten richtig oder falsch sind.

Winterblume
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 29.07.20, 10:32

Re: Wie kann eine Datenberichtigung aussehen?

Beitrag von Winterblume »

Vielen Dank Tastenspitz und Evariste . :-)

Antworten