Abwesenheitsübersicht ok?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Katharina Schwarzen
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 13.02.17, 22:58

Abwesenheitsübersicht ok?

Beitrag von Katharina Schwarzen »

Hallo,

ist eine Abwesenheitsübersicht seitens der Personalabteilung z. B. in Form einer Excel-Tabelle, auf die nur noch die Mitarbeiter der Telefonzentrale zugreifen können, datenschutzrechtlich ok?

Es geht "nur" darum, dass die Mitarbeiter der Telefonzentrale wissen, ob jemand nicht im Hause ist und falls ja, wie lange voraussichtlich nicht. Es geht also nicht um die Gründe der Abwesenheiten. Damit diese Mitarbeiter z. B. sowas sagen können wie "... ist bis voraussichtlich ... nicht im Hause. Bitte versuchen Sie es ab ... wieder."

Dankeschön.

LG

winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7787
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: Abwesenheitsübersicht ok?

Beitrag von winterspaziergang »

Katharina Schwarzen hat geschrieben:
13.10.20, 08:12
Hallo,

ist eine Abwesenheitsübersicht seitens der Personalabteilung z. B. in Form einer Excel-Tabelle, auf die nur noch die Mitarbeiter der Telefonzentrale zugreifen können, datenschutzrechtlich ok?

Es geht "nur" darum, dass die Mitarbeiter der Telefonzentrale wissen, ob jemand nicht im Hause ist und falls ja, wie lange voraussichtlich nicht. Es geht also nicht um die Gründe der Abwesenheiten. Damit diese Mitarbeiter z. B. sowas sagen können wie "... ist bis voraussichtlich ... nicht im Hause. Bitte versuchen Sie es ab ... wieder."
spannende Frage! Daran kann man gleich die anschließen, ob es eigentlich mit dem Datenschutz vereinbar ist, dass es im Betrieb bekannt ist, in welchem Büro der jeweilige Mitarbeiter sitzt. :engel: und einsehbare Listen gibt es dazu auch noch :shock:

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6379
Registriert: 24.07.07, 10:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: Abwesenheitsübersicht ok?

Beitrag von Zafilutsche »

winterspaziergang hat geschrieben:
13.10.20, 08:17
spannende Frage! Daran kann man gleich die anschließen, ob es eigentlich mit dem Datenschutz vereinbar ist, dass es im Betrieb bekannt ist, in welchem Büro der jeweilige Mitarbeiter sitzt. :engel: und einsehbare Listen gibt es dazu auch noch :shock:
Solche Fragen diskutiert man am besten mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr, während die
Kollegen nach den vermissten Kollegen Meier und Schulz suchen, weil diese nicht zum Sammelpunkt gekommen sind
und niemand genaues weiß ob einer oder beide im verrauchten/brennendem Bürotrakt sind oder doch am Strand liegen. :engel:
Bei manchen Staaten gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat. [Freiheit f. Assange]

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5655
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Abwesenheitsübersicht ok?

Beitrag von ExDevil67 »

Zafilutsche hat geschrieben:
13.10.20, 09:05
Solche Fragen diskutiert man am besten mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr, während die
Kollegen nach den vermissten Kollegen Meier und Schulz suchen, weil diese nicht zum Sammelpunkt gekommen sind
und niemand genaues weiß ob einer oder beide im verrauchten/brennendem Bürotrakt sind oder doch am Strand liegen. :engel:
Wobei es schon einen Unterschied machen dürfte ob jemand Befugtes im Bedarfsfall sich eine Anwesenheitsliste zieht um prüfen zu können ob alle raus sind, oder ob ich dauerhaft eine Liste pflege auf die ein Teil der Mitarbeiter zugriff hat.

Wobei die Frage nach dem Sinn so einer Liste erlaubt sein darf, das Meier und Schulze diese Woche nicht im Haus sind ist zwar vielleicht nett für interne Zwecke zu wissen. Einen externen Anrufer sollte man aber auch an die Vertretung vermitteln bekommen.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 21304
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Abwesenheitsübersicht ok?

Beitrag von Tastenspitz »

Katharina Schwarzen hat geschrieben:
13.10.20, 08:12
"... ist bis voraussichtlich ... nicht im Hause. Bitte versuchen Sie es ab ... wieder."
Dankeschön.
Welche geschützten Daten werden hier denn preisgegeben?
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Gaia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 860
Registriert: 27.04.19, 18:45

Re: Abwesenheitsübersicht ok?

Beitrag von Gaia »

Katharina Schwarzen hat geschrieben:
13.10.20, 08:12
ist eine Abwesenheitsübersicht seitens der Personalabteilung z. B. in Form einer Excel-Tabelle, auf die nur noch die Mitarbeiter der Telefonzentrale zugreifen können, datenschutzrechtlich ok?

Es geht "nur" darum, dass die Mitarbeiter der Telefonzentrale wissen, ob jemand nicht im Hause ist und falls ja, wie lange voraussichtlich nicht. Es geht also nicht um die Gründe der Abwesenheiten. Damit diese Mitarbeiter z. B. sowas sagen können wie "... ist bis voraussichtlich ... nicht im Hause. Bitte versuchen Sie es ab ... wieder."
Ich hoffe doch sehr, daß diese Frage aus Sicht des AG gestellt wird ('sicherheitshalbe') und nicht aus der eines AN ('wie können die bloß !!!').

Antworten