unerwünschte Kinderfotos

Moderator: FDR-Team

hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 12:39
Wohnort: Unna

Re: unerwünschte Kinderfotos

Beitrag von hws » 18.04.13, 19:54

una hat geschrieben:....jetzt .. hat im Spätsommer ...
Häää?
una hat geschrieben: als die Kinder vom Nachbarn beim plantschen wieder mehrfach fotografiert wurden die Nerven verloren und ihrem Mann zugerufen: " jetzt fotografiert er die halbnackten Kinder". Sie wurde daraufhin von diesem Nachbarn verklagt,
Ist der Nachbar der Pädophile?
Wieso und wogegen klagt der Nachbar?
Nur wegen der Bemerkung über das Fotografieren, verliert man sicher keinen Prozeß - da muß schon mehr gewesen sein.

Und falls das die Fortsetzung des Threads "stadtbekannter Pädophiler" sein sollte, sollte man das auch dort schildern. Oder zumindest einen Link darauf setzen.

hws

una
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: 12.08.05, 06:11

Re: unerwünschte Kinderfotos

Beitrag von una » 19.04.13, 08:57

...es geht eigentlich nicht um Pädophilie, sonder um einen Menschen, der Probleme mit spielenden Kindern hat und das Gericht hat er wohl mit der Begründung überzeugt, daß er Missstände dokumentieren wollte und daß die Kinder noch um 20.30 lärmen würden. Deshalb steht er auch öfters mit einem Dezibel-Messgerät auf dem angrenzenden Spielplatz.

Aber in der Klage ging es nur um die laute Bemerkung der Mutter, die für Ihn, als angesehenen Krankenhausarzt berufsschädlich wäre, weil er eben damit dem Verdacht pädophil zu sein, ausgesetzt wäre, da eventuell auch Nachbarn diese Bemerkung gehört haben könnten.

Also wohl eine Unterlassungsklage?

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6627
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: unerwünschte Kinderfotos

Beitrag von Oktavia » 19.04.13, 11:31

una hat geschrieben: ...das Gericht hat er wohl mit der Begründung überzeugt, daß er Missstände dokumentieren wollte und daß die Kinder noch um 20.30 lärmen würden. Deshalb steht er auch öfters mit einem Dezibel-Messgerät auf dem angrenzenden Spielplatz.
Und das dokumentiert er mit Fotos? Na, wenn der sonst keine Hobbys hat :roll:
Bisher war von Gemeinschaftsgarten noch keine Rede, das wäre im Eingangsthread aber wichtig gewesen!
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

una
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: 12.08.05, 06:11

Re: unerwünschte Kinderfotos

Beitrag von una » 23.04.13, 12:02

.....tut mir leid. Ich dachte, daß ich es erwähnt hatte. Es handelt sich um zwei Eigentumswohnungen. In der oberen lebt der "Fotograf" und in der Parterrewohnung lebt die Familie mit den Kindern. Der Garten gehört aber nur zur Parterrewohnung.

hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 12:39
Wohnort: Unna

Re: unerwünschte Kinderfotos

Beitrag von hws » 23.04.13, 13:08

una hat geschrieben:.....tut mir leid. Ich dachte, daß ich es erwähnt hatte. Es handelt sich um zwei Eigentumswohnungen. In der oberen lebt der "Fotograf" und in der Parterrewohnung lebt die Familie mit den Kindern. Der Garten gehört aber nur zur Parterrewohnung.
Und wegen was wurde denn die Familie verklagt und was ist "etwas genauer" bei Gericht rausgekommen und was möchten sie jetzt wissen?
Ob der Fotograf wegen Datenschutz keine Fotos machen darf? Ob die Mutter die einfache Bemerkung machen darf " jetzt fotografiert er die halbnackten Kinder"?

hws

una
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: 12.08.05, 06:11

Re: unerwünschte Kinderfotos

Beitrag von una » 25.04.13, 09:07

....hab wohl zu missverständlich gepostet. Also Dank an alle, die geantwortet haben.

Antworten