Datenschutz und private Homepage

Moderator: FDR-Team

Antworten
rechtfrage
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: 10.04.10, 12:31

Datenschutz und private Homepage

Beitrag von rechtfrage »

Nehmen wir an, ich würde Briefmarken sammeln. Dann möchte ich private Homepage hochladen. Auf der Seite ist ei Impressum und sonst Bilder und Texte wo ich die Rechte haben.
Wegen dem neuen Datenschutzgesetz
habe ich überlegt:
"Bitte mailen Sie uns nicht an und rufen Sie uns nicht an. Wenn Sie Interesse haben, dann besuchen Sie uns. Falls Sie doch uns anmailen wollen, dann nutzen Sie anonyme Wegwerfemailadressen aus der man Ihre Adresse nicht folgern kann."
Wäre ich damit auf der sicheren Seite mit so einem Infotext?
Seite wäre privat ohne Verkauf.

Wie ist es mit Cookies?

michael61s
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1195
Registriert: 18.11.10, 16:13

Re: Datenschutz und private Homepage

Beitrag von michael61s »

rechtfrage hat geschrieben: "Bitte mailen Sie uns nicht an und rufen Sie uns nicht an. Wenn Sie Interesse haben, dann besuchen Sie uns. Falls Sie doch uns anmailen wollen, dann nutzen Sie anonyme Wegwerfemailadressen aus der man Ihre Adresse nicht folgern kann."
Wäre ich damit auf der sicheren Seite mit so einem Infotext?
Nein

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 17707
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Datenschutz und private Homepage

Beitrag von FM »

Geht am Thema vorbei. Niemand verstößt gegen den Datenschutz, weil ihm ein anderer eine Mail schreibt. Da teilt der andere ja ganz bewußt freiwillig seine Mail-Adresse und ggf. weiteres mit. Die Frage mag da vielleicht sein, wie lange man das aufheben darf.

Wichtiger ist die Datenerhebung durch den Website-Betreiber selbst, was oft insbesondere durch die Statistikfunktion passiert (also z.B. die Erfassung, welche IP-Adresse wie oft zugegriffen hat und ob über einen anderen Link und welche Seiten sie angesehen hat). Der Betreiber eine Website weiß oft gar nicht, was er da alles speichert, weil sein Internet-Service-Provider diese Funktionen als Standardvorgabe eingerichtet hat. Dem Admin ist nicht unbedingt geläufig, wie er darauf zugreifen kann oder dass er das überhaupt kann.

rechtfrage
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: 10.04.10, 12:31

Re: Datenschutz und private Homepage

Beitrag von rechtfrage »

Steht das in der Zeitung falsch?
Dort steht:
Neuer Datenschutz: Wenn ich auf Flohmarkt Buch verkaufe,
dann Adresse vom Kunden auf Zettel schreibe,
dann brauche ich Genehmigung.
Oder ist das falsche Info?
Danke für Hilfe.

lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2642
Registriert: 04.07.12, 13:01

Re: Datenschutz und private Homepage

Beitrag von lottchen »

Also wenn ich auf dem Flohmarkt was kaufe will der Verkäufer von mir keine Adresse. Blödes Beispiel. Wenn Dir der Kunde seine Adresse freiwillig gibt (oder die Telefonnummer oder die E-Mail-Adresse) - wo ist da das Problem?
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!

michael61s
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1195
Registriert: 18.11.10, 16:13

Re: Datenschutz und private Homepage

Beitrag von michael61s »

FM hat geschrieben:Niemand verstößt gegen den Datenschutz, weil ihm ein anderer eine Mail schreibt.
Soweit richtig, nur der TE wollte als Datenschutzerklärung folgendes schreiben:
rechtfrage hat geschrieben:Bitte mailen Sie uns nicht an und rufen Sie uns nicht an. Wenn Sie Interesse haben, dann besuchen Sie uns. Falls Sie doch uns anmailen wollen, dann nutzen Sie anonyme Wegwerfemailadressen aus der man Ihre Adresse nicht folgern kann."
Wäre ich damit auf der sicheren Seite mit so einem Infotext
Und die Antwort auf die Frage ist nun mal nein.
Es gibt genügt Generatoren im Internet, die eine solcher Erklärung erstellen.

Antworten