dsgvo im Anwendungsbereich mit Juristischen Personen!?

Moderator: FDR-Team

Antworten
linlin
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 09.09.10, 20:56

dsgvo im Anwendungsbereich mit Juristischen Personen!?

Beitrag von linlin »

hallo und guten Tag


Frage; gilt denn die dsgvo denn auch für den Anwendungsbereich mit Juristischen Personen? vgl ganz grundsätzlich; https://de.wikipedia.org/wiki/Datenschu ... verordnung

konkretes Beispiel: Eine Webseite eines Startups wendet sich ausschliesslich an juristische Personen:

- Firmen
- kirchen
- eingetragene Vereine
- Krankenhäuser

etc. etx.

Nun stellt sich die Frage: ist die DSGVO denn im Grunde irrevelevant für den fiktiven Startup.

Ein moeglicher Hinweis koennte hier der Erwägungsgrund 14 Keine Anwendung auf juristische Personen* geben:


Erwägungsgrund 14 Keine Anwendung auf juristische Personen*
https://dsgvo-gesetz.de/erwaegungsgruende/nr-14/
1 Der durch diese Verordnung gewährte Schutz sollte für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten natürlicher Personen ungeachtet ihrer Staatsangehörigkeit oder ihres Aufenthaltsorts gelten. 2 Diese Verordnung gilt nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten juristischer Personen und insbesondere als juristische Person gegründeter Unternehmen, einschließlich Name, Rechtsform oder Kontaktdaten der juristischen Person.


Freue mich von Euch zu hoeren.

michael61s
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1195
Registriert: 18.11.10, 16:13

Re: dsgvo im Anwendungsbereich mit Juristischen Personen!?

Beitrag von michael61s »

linlin hat geschrieben:Frage; gilt denn die dsgvo denn auch für den Anwendungsbereich mit Juristischen Personen?
Artikel 1 (1) DSGVO
Diese Verordnung enthält Vorschriften zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Verkehr solcher Daten.
Jetzt könnte man auf die Idee kommen, dass bei Juristischen Personen keine personenbezogenen Daten erhoben werden.
Ich hatte noch nie mit einer Juristischen Personen kontakt, sondern immer mit einer natürlichen Person, die die Juristischen Person vertritt.
Die Daten, die von Cookies usw. gesammelt werden, können einer Person zugeordnet werden.
Auch im Kontaktformular wird sicherlich der Name des Ansprechpartners seien.

Von daher ist bei einer Webseite immer mit daten natürlicher Personen auszugehen. Und damit ist die DSGVO anzuwenden.

linlin
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 09.09.10, 20:56

Re: dsgvo im Anwendungsbereich mit Juristischen Personen!?

Beitrag von linlin »

Hallo und guten Abend,

danke - für die rasche Antwort-
michael61s hat geschrieben:
linlin hat geschrieben:Frage; gilt denn die dsgvo denn auch für den Anwendungsbereich mit Juristischen Personen?
Artikel 1 (1) DSGVO
Diese Verordnung enthält Vorschriften zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Verkehr solcher Daten.
Jetzt könnte man auf die Idee kommen, dass bei Juristischen Personen keine personenbezogenen Daten erhoben werden.
Ich hatte noch nie mit einer Juristischen Personen kontakt, sondern immer mit einer natürlichen Person, die die Juristischen Person vertritt.
Die Daten, die von Cookies usw. gesammelt werden, können einer Person zugeordnet werden.
Auch im Kontaktformular wird sicherlich der Name des Ansprechpartners seien.

Von daher ist bei einer Webseite immer mit daten natürlicher Personen auszugehen. Und damit ist die DSGVO anzuwenden.
Das leuchtet alles ein - ich seh dass das alles plausibel ist.

Sieht so aus als könnte man diesen Erwägungsgrund 14 in praktischer Arbeit nicht umsetzten.

Antworten