Wo Hochsensible Daten Speichern

Moderator: FDR-Team

Antworten
Zafilutsche
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5859
Registriert: 24.07.07, 09:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Wo Hochsensible Daten Speichern

Beitrag von Zafilutsche » 18.03.19, 15:59

Aufgeschreckt durch ein Interview stellte sich mir die Frage:
Wer darf festlegen, dass Videoaufzeichnungen (die der Polizei/bodycam) wo gespeichert werden darf und wer darauf zugreifen darf.
Ich weiss nicht, ob es ein verfrühter Aprilscherz gewesen sein sollte, aber die Aussage dass ein kommerzieller Konsumentenserver eines bekannten amerikanischen Online-shops
den Speicherplatz als "Heimat" dieser hochsensiblen Daten sein soll, will ich mir gar nicht wirklich vorstellen. Daher meine Frage: Falls die Auswahl mal so getroffen wurde, wer darf überhaupt den Speicherort festlegen? Im Gesetz hatte ich nix gefunden :oops:

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16162
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Wo Hochsensible Daten Speichern

Beitrag von SusanneBerlin » 18.03.19, 16:18

wer darf überhaupt den Speicherort festlegen? Im Gesetz hatte ich nix gefunden
Ich würde mal darauf tippen, dess derjenige, der insgesamt für den Datenschutz der Behörde/des Unternehmens verantwortlich ist, auch die Details festlegen darf wie Speicherort wenn er Handlungsbedarf sieht.
https://dejure.org/gesetze/DSGVO/39.html
Grüße, Susanne

Evariste
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2505
Registriert: 31.12.15, 17:20

Re: Wo Hochsensible Daten Speichern

Beitrag von Evariste » 18.03.19, 17:06

Zafilutsche hat geschrieben: ein kommerzieller Konsumentenserver
Kleiner Faktencheck, es ist kein Konsumentenserver, sondern ein (übrigens marktführender) Service, der sich vor allem an Firmen und Institutionen richtet. Z. B. betreibt dieser Anbieter die komplette Server-Infrastruktur eines auch in Deutschland sehr bekannten Online-Anbieters von Spielfilmen und Fernsehserien. Die Lösung der Bundespolizei wurde wohl auch vom BSI zertifiziert. Ein ungutes Gefühl bleibt natürlich immer, wenn amerikanische Firmen unsere Daten haben. Wobei ich mich frage, wieviele von denen, die das kritisieren, andererseits kein Problem mit den ebenfalls amerikanischen Social-Media-Anbietern haben.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19403
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Wo Hochsensible Daten Speichern

Beitrag von Tastenspitz » 18.03.19, 17:15

Ich würde mir eher Sorgen machen, solange die Videos auf dem Speicher der Bodycam liegen..... :?
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Deputy
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2880
Registriert: 18.07.11, 22:30

Re: Wo Hochsensible Daten Speichern

Beitrag von Deputy » 18.03.19, 21:45

@Tastenspitz
Stimmt. Am besten schafft man die Dinger sofort wieder ab.

WHKD2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 744
Registriert: 29.06.13, 18:52

Re: Wo Hochsensible Daten Speichern

Beitrag von WHKD2000 » 18.03.19, 22:04

Deputy hat geschrieben:@Tastenspitz
Stimmt. Am besten schafft man die Dinger sofort wieder ab.

:shock: :shock:
ich finde,die Gegenlichtaustastung haben die doch schon halbwegs im Griff .Es kann nur noch besser werden :devil:

Antworten