IMEI ändern datenschutzrechtlich ok oder doch eine Straftat?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Katharina Schwarzen
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 13.02.17, 22:58

IMEI ändern datenschutzrechtlich ok oder doch eine Straftat?

Beitrag von Katharina Schwarzen » 18.04.19, 08:52

Guten Morgen,

vielleicht kennen es andere, wenn man seinen Messenger-Account auf verschiedenen Geräten nutzen möchte (z. B. Smartphone und Tablet), muss man sich immer neu verfizieren. Nur irgendwann sagt Messenger, dass zu oft verifiziert wurde und sperrt den Account. Um dieses zu umgehen, könnte man z. B. die IMEI des Tablets auf die IMEI des Smartphones ändern.

Nur, ist das überhaupt rechtens?

Ist also das Ändern der IMEI definitiv eine Straftat? Falls ja, warum? Oder ist es aus datenschutzrechtlichen Gründen sogar erforderlich?

Danke.

MfG
Zuletzt geändert von ktown am 18.04.19, 09:33, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Klarnamen entfernt

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16105
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: IMEI ändern datenschutzrechtlich ok oder doch eine Straf

Beitrag von SusanneBerlin » 18.04.19, 08:58

Ist also das Ändern der IMEI definitiv eine Straftat?
Nein es ist mAn. keine Straftat, wie kommen Sie da drauf? Welcher Straftatbestand könnte das Ihrer Meinung nach sein?
Grüße, Susanne


SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16105
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: IMEI ändern datenschutzrechtlich ok oder doch eine Straf

Beitrag von SusanneBerlin » 18.04.19, 09:32

Meiner Meinung nach nicht. Eine Urkunde ist eine verkörperte Gedankenerklärung die visuell wahrnehmbar ist. Muss also auf Papier, in Schriftform vorliegen. Eine Datei oder ein Datenpaket ist keine Urkunde.

https://www.juraforum.de/lexikon/urkund ... ssenschaft


Mit Datenschutz hat es m.E. auch nichts zu tun, ob und wie der Inhaber des Accounts den Zugriff auf seinen eigenen account herstellt. Es ist doch sein account und seine Daten. Datenschutz bedeutet: Daten vor unberechtigter Nutzung und Verbreitung zu schützen.
Grüße, Susanne

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1815
Registriert: 22.06.05, 22:24

Re: IMEI ändern datenschutzrechtlich ok oder doch eine Straf

Beitrag von Celestro » 18.04.19, 09:53

https://www.netzwelt.de/tutorial/170314 ... aeten.html

https://support.wire.com/hc/de/articles ... nd-Laptop-

also von solchen Problemen (Verifizierung / Sperrung) habe ich noch nie etwas gehört.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16105
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: IMEI ändern datenschutzrechtlich ok oder doch eine Straf

Beitrag von SusanneBerlin » 18.04.19, 10:08

Mir erschien es auch ziemlich absurd, dass ein user, der mit dem Anmelden mehrerer Geräte auf seinem messenger-account überfordert ist und ausgesperrt wird weil der messenger eine missbräuchliche Accountnutzung definiert, es einfacher findet die IMEI auf seinen Endgeräten zu überschreiben um dem messenger vorzugaukeln dass immer mit ein- und demselben Gerät zugegriffen wird.

Welchen Hintergrund hat die Frage also wirklich?
Grüße, Susanne

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19394
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: IMEI ändern datenschutzrechtlich ok oder doch eine Straf

Beitrag von Tastenspitz » 18.04.19, 10:13

Vielleicht die da
viewtopic.php?f=42&t=282577
:ironie:
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Dig
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 28.02.06, 19:58

Re: IMEI ändern datenschutzrechtlich ok oder doch eine Straf

Beitrag von Dig » 18.04.19, 10:15

Katharina Schwarzen hat geschrieben:...könnte man z. B. die IMEI des Tablets auf die IMEI des Smartphones ändern....
Das schafft mehr Probleme. Eine IMEI ist eine eindeutige einmalige Nummer. Mit der IMEI und noch ein paar anderen Daten registriert sich das Handy/Tablet beim Provider. Da sicherlich beide Geräte gleichzeitig online sind, ist das erste Problem vorprogrammiert. Wie der Provider reagiert, wenn sich eine IMEI mit verschiedenen Gerätekennungen immer wieder (wechselnd) anmeldet, vermag keiner vorherzusagen.
Viele Grüße Dig

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16105
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: IMEI ändern datenschutzrechtlich ok oder doch eine Straf

Beitrag von SusanneBerlin » 18.04.19, 10:31

Tastenspitz hat geschrieben:Vielleicht die da
viewtopic.php?f=42&t=282577
:ironie:
Ach ja, Bud Hill und Kartharina haben da ein gemeinsames Problem: dass bestellte und ausgelieferte handys niemals beim Käufer ankommen.
viewtopic.php?f=46&t=279997&hilit=imei
Damals stellte Katharina die Frage, ob die IMEI vor der Auslieferung "gescannt" wird und ob man das abhanden gekommene handy anhand der IMEI orten kann, und jetzt ist von Interesse ob es strafbar ist, die IMEI zu überschreiben mit der Begründung die IMEI-Übermittlung verursacht Probleme bei der messenger-Anwendung und man will ja nur in seinen eigenen account.
Grüße, Susanne

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: IMEI ändern datenschutzrechtlich ok oder doch eine Straf

Beitrag von FelixSt » 18.04.19, 11:30

Jetzt fehlt der Vollständigkeit halber nur noch carriegross, die ja auch meistens rein zufällig die gleichen Dinge erlebt wie unsere Granatenchefin Katharina Schwarzen.
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1815
Registriert: 22.06.05, 22:24

Re: IMEI ändern datenschutzrechtlich ok oder doch eine Straf

Beitrag von Celestro » 18.04.19, 12:10

SusanneBerlin hat geschrieben:wie kommen Sie da drauf?
wer "IMEI ändern" bei der bekanntesten Suchmaschine eingibt, erhält unter den ersten Ergebnissen mindestens 2 Stück, die erläutern wie man es macht, aber dazu schreiben, dass es illegal ist. Und jetzt rate mal, welcher § da angeführt wird. :wink:

Antworten