Dieselbe IP = Beweis?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Bud Hill
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 08.12.16, 19:55

Dieselbe IP = Beweis?

Beitrag von Bud Hill »

Hallo,

Nachbarn A + B waren mal best friends, haben sich zerkracht, weil Frau von A mit B hardcore gekuschelt hat.

A + B hatten sich davor immer mal Mails geschrieben.

Dann erhielt B mal ne Mail von einer unbekannten Mailadresse, die rufschädigenden Inhalt für B enthält.

B checkte die Header und verglich die IPs. In den alten Mails von A an B und in der neuen Mail von Unbekannt stehen dieselben IPs.

Ist das jetzt schon ein 100 %iger Beweis, dass A auch Unbekannt ist/sein muss?

Danke.

Gruß

Bud
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 25381
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Dieselbe IP = Beweis?

Beitrag von ktown »

Ich wurde sagen nein. Da die Mail über Server der Mailanbieter läuft, ist es eine vollkommen andere IP.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2572
Registriert: 06.06.10, 20:51

Re: Dieselbe IP = Beweis?

Beitrag von fodeure »

ktown hat geschrieben: 05.02.21, 18:42 Ich wurde sagen nein. Da die Mail über Server der Mailanbieter läuft, ist es eine vollkommen andere IP.
In der Regel stehen alle IP-Adressen über die eine Mail verschickt wurde im Header. Auch die des Absenders.

Es ist daher naheliegend, daß bei identischer Absender-IP-Adresse auch der Absender derselbe ist. Bei dynamisch vergebenen muß dies aber nicht zwingend so sein, es wäre aber auch dann ein außergewöhnlicher Zufall, daß jemand Mail von derselben IP-Adresse von zwei verschiedenen Absendern bekommt.
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19929
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Dieselbe IP = Beweis?

Beitrag von FM »

Wenn der ISP bestimmte IP für eine Region reserviert hat, ist der Zufall gar nicht so groß. Dann wüsste man eben: ist jemand aus der Nachbarschaft.

Aber selbst wenn es derselbe Anschluss ist: kann die fragliche Person gewesen sein oder eine andere Person, die Zugriff darauf hat.

Was will man denn erreichen? Da im Forum Datenschutzrecht: inwiefern sollte ein Verstoß dagegen vorliegen?
Nachbarn A + B waren mal best friends, haben sich zerkracht, weil Frau von A mit B hardcore gekuschelt hat.
Dann ist Frau A inzwischen wohl noch-better-friend mit Herrn B und wäre vielleicht verärgert, wenn er da ein großes Fass aufmacht und mag nicht mehr kuscheln.
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22090
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Dieselbe IP = Beweis?

Beitrag von Tastenspitz »

All das sagt nichts darüber aus, wer vor dem PC sitzt und schreibt.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
Antworten