die Ehefrau nach Deutschland abholen

Moderator: FDR-Team

Antworten
Lmar Afg
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 17.01.15, 19:21

die Ehefrau nach Deutschland abholen

Beitrag von Lmar Afg »

Hallo zusammen,

ich habe eine frage und würde mich sehr freuen wenn mir genau antworten könnte.

die frage ist:
ich hab geheiratet in Afghanistan aber ich gehe zur schule für Erwachsene Leute und auch arbeite ich neben an auf 450 Basis..
gibt es Möglichkeit ob ich meine frau nach Deutschland abholen kann und trotzdem zur schule gehe????
ich bekomme Bafög und neben an arbeite ich....

würde mich sehr freuen über eure Meinungen bzw Hilfe..

Vielen Dank

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 14:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: die Ehefrau nach Deutschland abholen

Beitrag von Ronny1958 »

Hallo,

falls hier kein Familiennachzug zu Deutschen vorliegt (was ich für nicht sehr wahrscheinkich halte) muß der Lebensunterhalt der gesamten Familie ohne Inanspruchnahme öffentlicher Mittel dauerhaft gesichert sein.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Wspa
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 23.03.15, 10:52

Re: die Ehefrau nach Deutschland abholen

Beitrag von Wspa »

Hier besteht eine finanzielle Hürde. Ich würde Liquidität aufbauen, damit eine finanzielle Basis gesichert ist.

Chavah
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8299
Registriert: 06.02.05, 10:23

Re: die Ehefrau nach Deutschland abholen

Beitrag von Chavah »

Dann mal erst Liquidität aufbauen, und dann sieht man weiter.

Chavah

Antworten