Standardansicht
Antwort erstellen

Umzug in ein anderes Bundesland

09.09.17, 18:08

Liebe Foren Mitglieder,

wie ist die Rechtslage in folgender Situation?

Es geht um ein Ehepaar, die Frau ist deutsche Staatsbürgerin, der Mann ist aus dem Kosovo und in Besitz einer 3-jährigen Aufenthaltserlaubnis . Zur Zeit wohnen Sie in Hessen. Der Mann ist Vollzeit erwerbstätig. Nun möchten Sie gerne nach NRW ziehen weil der Mann dort einen besseren Job in Aussicht hat. Vorausgesetzt er bekommt diesen Job, ist es möglich mit seinem Status einfach umzuziehen oder braucht man eine Genehmigung der jeweiligen Ausländerbehörde? Die Aufenthaltserlaubnis zeigt keine Wohnsitzauflage an.

Vielen Dank im Voraus.

Re: Umzug in ein anderes Bundesland

10.09.17, 08:11

Man kann mit einer AE ganz normal und jederzeit ohne Genehmigung umziehen, wenn man keine H4 bekommt (wie hier). Nach der Anmeldung gehen die Papiere (Ausländerakte) i.d.R. automatisch zur neuen ABH
Antwort erstellen

Impressum

©  Forum Deutsches Recht 1995-2018. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!