Einbürgerungsantag mit Zertifikat Integrationskurs Problem

Moderator: FDR-Team

seamless
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 09.12.17, 23:36

Einbürgerungsantag mit Zertifikat Integrationskurs Problem

Beitrag von seamless »

Hallo, ich habe mich für Einbürgerung in 7Jahre möglichkeit beantragt.

Alle Unterlagen sind schon da, ich habe auch "Zertifikat Integrationskurs" von BAMF aber ich habe von Einbürgerungsamt so ein schriftliche Antwort bekommen:

"Das Zertifikat Integrationskurs, dass Sie vorgelegt haben bestätigt nur, dass Sie erfolgreich am Abschlusstest teilgenommen haben und berechtigt nicht zu einer verkürzten Aufenthaltszeit"

Hat jemand schon so eine Problem erlebt? Ich habe schon die Abschlussprüfung geschafft aber die Erwarten mich um eine 700Stunden Kurs teilnehmen.

Hat Die Recht in dieses Fall? Was kann ich tun?

Danke im Voraus.

Evariste
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2697
Registriert: 31.12.15, 17:20

Re: Einbürgerungsantag mit Zertifikat Integrationskurs Probl

Beitrag von Evariste »

Das Gesetz (§ 10 ABs. 3 Satz 1 StAG) spricht ausdrücklich von der "Teilnahme an einem Integrationskurs". So wie ich es verstanden habe, geht es wohl gerade darum, die besondere Anstrengung, an so einem Kurs teilzunehmen, zu belohnen. War die Kursteilnahme nicht möglich oder nicht nötig (weil man schon gut genug Deutsch spricht), entfällt diese "Belohnung" und man kann erst nach der Regelzeit eingebürgert werden.

Verwirrend ist allerdings, dass das Zertifikat dem Wortlaut nach die "erfolgreiche Teilnahme" bestätigt und dann doch wieder nicht...

CDS
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1533
Registriert: 16.01.05, 23:59

Re: Einbürgerungsantag mit Zertifikat Integrationskurs Probl

Beitrag von CDS »

Hallo!

Nunja, wir wissen ja nicht was genau auf diesem Zertifikat steht.
Im OP steht nur das es ein Zertifikat ist, aber nicht ob es jetzt die Teilnahme, oder das Bestehen des Abschlusstests bestätigt. Der Antwort der Einbürgerungsbehörde zur Folge ist es nur letzteres.

Sollte der OP wirklich an dem kompletten Kurs teilgenommen haben kann er ja sicherlich das korrekte Zertifikat beschaffen - möglicherweise ist bei der Erstellung schlicht ein Fehler passiert.

questionable content
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8260
Registriert: 14.02.05, 19:12
Wohnort: Mein Körbchen.

Re: Einbürgerungsantag mit Zertifikat Integrationskurs Probl

Beitrag von questionable content »

Grundsätzlich *ist* das "Zertifikat Integrationskurs" der geeignete Nachweis für eine Verkürzung der Einbürgerung auf 7 Jahre, wenn dadurch tatsächlich die erfolgreiche Teilnahme an einem Integrationskurs nachgewiesen wird.

Sofern kein Irrtum der Behörde vorliegen sollte, stellt sich also tatsächlich die Frage, was genau der Inhalt des "Zertifikats" im vorliegenden Fall ist.
Few people are capable of expressing with equanimity opinions which differ from the prejudices of their social environment. Most people are even incapable of forming such opinions.

HeFi
FDR-Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 30.08.15, 18:13

Re: Einbürgerungsantag mit Zertifikat Integrationskurs Probl

Beitrag von HeFi »

seamless hat geschrieben:Hallo, ich habe mich für Einbürgerung in 7Jahre möglichkeit beantragt.

"Das Zertifikat Integrationskurs, dass Sie vorgelegt haben bestätigt nur, dass Sie erfolgreich am Abschlusstest teilgenommen haben und berechtigt nicht zu einer verkürzten Aufenthaltszeit"
Der Abschlusstest allein genügt eben nicht gem. § 10 Abs. 3 Satz 1 StAG http://www.buzer.de/gesetz/4560/a63196.htm
es wird die Teilnahme am Integrationskurs gefordert.
3) 1Weist ein Ausländer durch die Bescheinigung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge die erfolgreiche Teilnahme an einem Integrationskurs nach, wird die Frist nach Absatz 1 auf sieben Jahre verkürzt.
Wer sich einbürgern lassen will, sollte auch etwas dafür tun und die deutschen Gesetze respektieren.

Blaise
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 12.02.05, 21:30

Re: Einbürgerungsantag mit Zertifikat Integrationskurs Probl

Beitrag von Blaise »

HeFi hat geschrieben:Weist ein Ausländer durch die Bescheinigung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge die erfolgreiche Teilnahme an einem Integrationskurs nach, wird die Frist nach Absatz 1 auf sieben Jahre verkürzt.
Genau deshalb wird im Zertifikat Integrationskurs entweder die erfolgreiche Kursteilnahme oder die erfolgreiche Teilnahme an der Abschlussprüfung bestätigt.
Blaise

**********************************************************************************************
Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann (Mark Twain)

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 17525
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Einbürgerungsantag mit Zertifikat Integrationskurs Probl

Beitrag von FM »

Dann muss also der Deutschlehrer aus Kufstein der nach Deutschland umgezogen ist und an einem Gymnasium Deutsch unterrichtet auch erst mal in den Integrationskurs.

Deputy
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2922
Registriert: 18.07.11, 22:30

Re: Einbürgerungsantag mit Zertifikat Integrationskurs Probl

Beitrag von Deputy »

seamless hat geschrieben:"Das Zertifikat Integrationskurs, dass Sie vorgelegt haben bestätigt nur, dass Sie erfolgreich am Abschlusstest teilgenommen haben und berechtigt nicht zu einer verkürzten Aufenthaltszeit"
Wurde an dem Kurs teilgenommen oder nur am Abschlusstest?

Blaise
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 12.02.05, 21:30

Re: Einbürgerungsantag mit Zertifikat Integrationskurs Probl

Beitrag von Blaise »

FM hat geschrieben:Dann muss also der Deutschlehrer aus Kufstein der nach Deutschland umgezogen ist und an einem Gymnasium Deutsch unterrichtet auch erst mal in den Integrationskurs.
Nein! Allerdings wäre es für Dich bestimmt ganz sinnvoll...
Blaise

**********************************************************************************************
Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann (Mark Twain)

Heckersbruch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 663
Registriert: 03.07.07, 16:35
Wohnort: Mettmann

Re: Einbürgerungsantag mit Zertifikat Integrationskurs Probl

Beitrag von Heckersbruch »

Die Aussage des ABH ist falsch!
Mit Vorliegen des "Zertifikat Integrationskurs" wird genau das bescheinigt, was in § 10 Abs. 3 StAG gefordert wird.

Voraussetzung ist natürlich, dass es sich hier um das "offizielle" Zertifikat des BAMF handelt, denn es gibt durchaus auch kreative Sprachkursträger, die da etwas selbst erfinden. Solche Dinger gelten selbstverständlich ebensowenig als Nachweis, wie irgendwelche selbstgebastelten Sprachzertifikate.
Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung!

ACHTUNG: Recht und Gerechtigkeit sind zwei verschiedene Paar Schuhe!

fragenfueralle
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 613
Registriert: 12.04.05, 16:44
Wohnort: Krefeld

Re: Einbürgerungsantag mit Zertifikat Integrationskurs Probl

Beitrag von fragenfueralle »

@seamless:
Sieht das Zetrifikat genau so aus, wie diese Beispiele:
Klick
Klick ?
Ich gehe dabei davon aus, dass diese Beispiele die offiziellen Dokumente zeigen.
Viele Menschen hinterlassen Spuren.
Nur wenige hinterlassen Eindrücke.

Manche aber hinterlassen nur beim Eindrücken Spuren.

Blaise
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 12.02.05, 21:30

Re: Einbürgerungsantag mit Zertifikat Integrationskurs Probl

Beitrag von Blaise »

Hallo,

Der TS hat offensichtlich nur am Abschlusstest teilgenommen, aber nicht den Kurs besucht:
seamless hat geschrieben:..."Das Zertifikat Integrationskurs, dass Sie vorgelegt haben bestätigt nur, dass Sie erfolgreich am Abschlusstest teilgenommen haben und berechtigt nicht zu einer verkürzten Aufenthaltszeit"
§ 10 Abs. 3 StaG:
Weist ein Ausländer durch die Bescheinigung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge die erfolgreiche Teilnahme an einem Integrationskurs nach, wird die Frist nach Absatz 1 auf sieben Jahre verkürzt.
(Hervorhebung von mir)

Da vom Kursträger nur bescheinigt wird, dass der Abschlusstest erfolgreich abgelegt (und nicht erfolgreich dem Integrationskurs teilgenommen) wurde, ist die Voraussetzung nach § 10 StaG nicht erfüllt.
Blaise

**********************************************************************************************
Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann (Mark Twain)

fragenfueralle
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 613
Registriert: 12.04.05, 16:44
Wohnort: Krefeld

Re: Einbürgerungsantag mit Zertifikat Integrationskurs Probl

Beitrag von fragenfueralle »

Hallo,
ja, den gleichen Verdacht hatte ich auch.
Dann dürfte @seamless nur die rechte Bescheinigung wie auf Seite 30 der nachfolgenden Präsentation vorliegen haben:

Klick

Das Zertifikat links daneben dann nicht.
Oder aber der TS hat die Bescheinigung der Prüfung eingereicht, nicht aber das wichtige Zertifikat.
seamless hat geschrieben:...Was kann ich tun?
Das Zertifikat Integrationskurs an die Behörde nachreichen.

Der Satz der Ausländerbehörde wäre aber irreführend, wenn sie schreibt
seamless hat geschrieben:..."Das Zertifikat Integrationskurs, dass Sie vorgelegt haben ..."
, denn die Behörde hätte dann ja gar kein "Zertifikat" vorliegen, sondern die Bescheinigung zum Abschlusstest.

Schlechtes Wording für eine Behörde.
Viele Menschen hinterlassen Spuren.
Nur wenige hinterlassen Eindrücke.

Manche aber hinterlassen nur beim Eindrücken Spuren.

Heckersbruch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 663
Registriert: 03.07.07, 16:35
Wohnort: Mettmann

Re: Einbürgerungsantag mit Zertifikat Integrationskurs Probl

Beitrag von Heckersbruch »

@fragenfüralle:
Diese Bescheinigung gibt es nur dann vom BAMF, wenn eine der beiden zu absolvierenden Prüfungen nicht bestanden wurde.

@Blaise:
Das ist ein Missverständnis, dem leider sehr häufig auch seitens der Mitarbeiter der Ausländerbehörden unterlegen wird.
Mit dem Zertifikat Integrationskurs sind die Anforderungen gem. §10 Abs. 3 StAG sehr wohl erfüllt. Dieses Zertifikat hat nahezu keinen anderen Zweck!
Wortklauberei, wie sie von vermeintlichen "allwissenden ABH-Göttern" gerne betrieben wird, um sich Arbeit zu ersparen, hilft hier nicht weiter.
Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung!

ACHTUNG: Recht und Gerechtigkeit sind zwei verschiedene Paar Schuhe!

fragenfueralle
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 613
Registriert: 12.04.05, 16:44
Wohnort: Krefeld

Re: Einbürgerungsantag mit Zertifikat Integrationskurs Probl

Beitrag von fragenfueralle »

Ok, danke.
Aber was macht dann jetzt unser TE?
Der müsste ja dann der Behörde antworten, dass gerade dieses "Zertifikat Integrationskurs" nach dem Staatsangehörigkeitsgesetz (§ 10 Abs. 3 Satz 1 StAG) berechtigt, die deutsche Staatsbürgerschaft schon nach sieben Jahren rechtmäßigen Aufenthalts in Deutschland beantragen zu dürfen anstatt erst nach 8 Jahren.

Das sollten die Mitarbeiter der Behörde aber wissen. Vielleicht hilft dem Sachbearbeiter ja noch ein freundlicher Link zum BAMF:
http://www.bamf.de/DE/Willkommen/Deutsc ... -node.html
Viele Menschen hinterlassen Spuren.
Nur wenige hinterlassen Eindrücke.

Manche aber hinterlassen nur beim Eindrücken Spuren.

Antworten