Gebühren bei Anschlussfinanzierung

Kundenrechte und –pflichten, Bankrechte und –pflichten, Verbraucherkreditrecht, Kreditabwicklung

Moderator: FDR-Team

Antworten
sal28
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 11.05.06, 12:43

Gebühren bei Anschlussfinanzierung

Beitrag von sal28 »

Hallo,

nach der Zinsbindungsfrist für ein Bauspardarlehen entscheidet sich der Kunde die Anschlussfinanzierung bei einer anderen Bank fortzuführen. Daraufhin verlangt die Sparkasse eine Gebühr von XXX € als "Siegelungsentgeld" im Rahmen eines Treuhandauftrages.
Fällt das auch unter die Gebühren in dem BGH Urteil: BGH, 10.09.2019 - XI ZR 7/19

https://dejure.org/dienste/vernetzung/r ... R%207%2F19

Was ist denn überhaupt ein Siegelungsentgelt?

Gruß
SAL

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2824
Registriert: 22.06.05, 23:24

Re: Gebühren bei Anschlussfinanzierung

Beitrag von Celestro »

Wie wäre es, wenn man die eigene Bank mal fragt? Ansonsten wäre man bei der bekannten Suchmaschine sehr schnell auf:

https://www.saechsische.de/plus/sparkas ... 93305.html

gestoßen.

sal28
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 11.05.06, 12:43

Re: Gebühren bei Anschlussfinanzierung

Beitrag von sal28 »

Die eigene Bank fragen, ob sie Gebühren zu unrecht verlangt. Was wird sie wohl antworten :wink:

Mit ist der Unterschied zwischen einem Siegelungsentgelt (wie in dem Fall ausgewiesen) und einer Gebühr für einen Treuhandauftrag (wie im Urteil) nicht klar. Einen Treuhandauftrag gab es in jeden Fall.

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2824
Registriert: 22.06.05, 23:24

Re: Gebühren bei Anschlussfinanzierung

Beitrag von Celestro »

sal28 hat geschrieben:
15.09.20, 16:42
Die eigene Bank fragen, ob sie Gebühren zu unrecht verlangt. Was wird sie wohl antworten :wink:
Ihre Frage war eine andere:
sal28 hat geschrieben:
15.09.20, 15:33
Was ist denn überhaupt ein Siegelungsentgelt?
:wink: :wink: :wink:

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23811
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Gebühren bei Anschlussfinanzierung

Beitrag von ktown »

Die bekannte Suchmaschine gibt Aufklärung.
Die Sparkasse ist siegelführend und siegelt ihre Erklärungen selbst.
Sparkassen dürfen darüber hinaus auch keine Auslagen für die Beglaubigung der Urkunde in Rechnung stellen, da sie ja selbst siegelführend sind (Urteil des BGH vom 25.01.2011, AZ.: XI ZR 61/11.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten