Einzahlung verschwunden

Kundenrechte und –pflichten, Bankrechte und –pflichten, Verbraucherkreditrecht, Kreditabwicklung

Moderator: FDR-Team

Antworten
kaminzimmer
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 11
Registriert: 20.04.16, 08:12

Einzahlung verschwunden

Beitrag von kaminzimmer » 21.12.17, 23:29

Hallo, weiß nicht ob mir jemand helfen kann aber ich versuche es mal zu erklären.

Herr B möchte wissen ob folgendes auf der Bank wirklich passieren kann:
A zahlte vor 1 Jahr auf der Bank zB 1500-2000€ auf sein Konto bar ein. A holt die Kontoauszüge nicht regelmäßig. Jetzt nach 1 Jahr macht er seine Steuer bzw Buchhaltung u sucht die eingezahlten 1500-2000€ aber ohne Erfolg. A kann sich noch erinnern das beim zählen des Geldes auf der Bank erst ein Fehler war u dann nochmal gezählt wurde... aber wo ist das Geld hin? A rief jetzt auf der Bank an u hat den Sachverhalt geschildert u die Bankangestellte meinte das es ein Sammelkonto dort gibt wo Differenzen hingebucht werden. Wenn A ihr die genaue Einzahlungssumme u das ungefähre Datum nennt, könnte sie auf dem sammelkonto nachschauen.
Kann es sein das die Bank so eine Summe einfach auf dem sammelkonto stehen lässt u nicht schaut woher das Geld kommt bzw wohin es gebucht werden muss?

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4636
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Einzahlung verschwunden

Beitrag von ExDevil67 » 22.12.17, 07:24

Was soll die Bank bitte sonst machen?
kaminzimmer hat geschrieben:A zahlte vor 1 Jahr auf der Bank ...€ auf sein Konto bar ein.
Bei dem "Eingangsweg" kann die Bank das Geld genau bis zu ihrem Schalter verfolgen. Wen da irgendwas bei der Erfassung des Zielkontos schief gegangen ist und es nicht sofort in Anwesenheit des Kunden aufgefallen ist, wird die Bank schlicht keine andere Möglichkeit haben das Geld auf einem Sammelkonto zu parken. Wie soll sie sonst herausfinden können auf welches Konto das Geld gehen sollte?

webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10281
Registriert: 04.06.10, 13:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Einzahlung verschwunden

Beitrag von webelch » 22.12.17, 07:29

Liegt A die Quittung der Einzahlung noch vor?

kaminzimmer
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 11
Registriert: 20.04.16, 08:12

Re: Einzahlung verschwunden

Beitrag von kaminzimmer » 22.12.17, 08:06

Leider hat Herr A den Einzahlungsbeleg nicht mehr, nur handschriftliche Listen von wem das Geld bar eingenommen wurde.

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2004
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: Einzahlung verschwunden

Beitrag von FelixSt » 22.12.17, 08:11

Und weil Herr B. selber keinen Plan hat, wann genau er wieviel Geld eingezahlt hat, möchte er nun - ungefähr ein Jahr später - einfach pauschal so etwa 1000 oder lieber 2000 Euro erstattet haben...?

idem
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1556
Registriert: 25.01.07, 08:01

Re: Einzahlung verschwunden

Beitrag von idem » 25.12.17, 14:13

Bitte Frist beachten:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__675z.html


Unabhängig davon sind die Erfolgsaussichten des A wegen

"Leider hat Herr A den Einzahlungsbeleg nicht mehr, ..."

m. E. nicht besonders rosig. "...nur handschriftliche Listen von wem das Geld bar eingenommen wurde." beweist vorliegend gar nichts.

Aber bei der Bank nachzufragen ist ja erlaubt und schadet nicht.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14817
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Einzahlung verschwunden

Beitrag von SusanneBerlin » 25.12.17, 14:29

Kann es sein das die Bank so eine Summe einfach auf dem sammelkonto stehen lässt u nicht schaut woher das Geld kommt bzw wohin es gebucht werden muss?
Wenn die Bank wüsste, wohin das Geld gebucht werden muss, wäre gleich auf das richtige Konto gebucht worden.

Auf das Sammelkonto kommen die Geldbeträge, die eben nicht einem bestimmungsgemäßen Konto zugeordnet werden können und die z.B. wegen Bareinzahlung, auch nicht zum Herkunftskonto zurücküberwiesen werden können.
Grüße, Susanne

winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6664
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: Einzahlung verschwunden

Beitrag von winterspaziergang » 25.12.17, 15:14

kaminzimmer hat geschrieben: A zahlte vor 1 Jahr auf der Bank zB 1500-2000€ auf sein Konto bar ein.
also einen ihm selbst nicht klaren Betrag auf ein Konto, dessen Nummer er nicht mehr prüfen kann, weil der Beleg fehlt.
Aufgefallen ist es ihm nach einem Jahr, weil er die Kontoauszüge nach eigenen Angabe unregelmäßig holt und offensichtlich noch unregelmäßiger prüft
...Wenn A ihr die genaue Einzahlungssumme u das ungefähre Datum nennt, könnte sie auf dem sammelkonto nachschauen.
wäre eine Möglichkeit
kaminzimmer hat geschrieben:Kann es sein das die Bank so eine Summe einfach auf dem sammelkonto stehen lässt u nicht schaut woher das Geld kommt bzw wohin es gebucht werden muss?
Entweder das Geld wurde wegen falscher Angabe des A (Zahlendreher?) falsch gebucht oder es wurde gar nicht gebucht.
Woher das Geld kommt ist indes klar: Bareinzahlung, die ebenfalls prüfbar ist, so man ein Datum hat.

Also: Klar kann das sein, was soll die Bank sonst tun? Woher soll sie wissen, wohin das Geld soll, wenn der bar Einzahlende vermutlich was falsch gemacht hat und dann noch seine Kontoauszüge nicht prüft?

Antworten