Online-Banking: Zugriff auf fremde Konten...!!

Kundenrechte und –pflichten, Bankrechte und –pflichten, Verbraucherkreditrecht, Kreditabwicklung

Moderator: FDR-Team

tony
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 454
Registriert: 08.11.04, 13:57
Wohnort: Berlin

Online-Banking: Zugriff auf fremde Konten...!!

Beitrag von tony » 23.04.18, 09:59

Man stelle sich vor:

Ein Bankkunde meldet sich bei seiner jahrelangen Bank neu zum Onlinebanking an. Seine Eltern und Geschwister sind ebenfalls bei dieser Bank (andere Filialen).
Als er sich einloggt, kommt er auf eine Übersichtsseite, in der er Zugriff auf die Konten seiner Eltern (die gar kein Online-Banking machen) und Geschwister hat - er kann sämtliche Stände abrufen und Bewegungen einsehen. Ob Überweisungen möglich wären, probiert er nicht aus. Aber er sieht durchaus pikante Details über deren Finanzsituation...

1. Wie kann sowas passieren?
2. Sollte man solche gravierenden Datenschutz-Fehler (außer der Bank) einer übergeordneten Instanz melden (welche wäre das?)
3. Können die Betroffenen Schadenersatz oder Schmerzensgeld von der Bank einfordern?

Danke und Grüße

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21590
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Online-Banking: Zugriff auf fremde Konten...!!

Beitrag von ktown » 23.04.18, 10:19

tony hat geschrieben:1. Wie kann sowas passieren?
Falsche Einstellung des Accounts!
tony hat geschrieben:2. Sollte man solche gravierenden Datenschutz-Fehler (außer der Bank) einer übergeordneten Instanz melden (welche wäre das?)
Der Datenschutzbeauftragte des Landes. Aber wieso gewährt man der Bank nicht erst einmal die Möglichkeit ihren Fehler zu korrigieren.
tony hat geschrieben:3. Können die Betroffenen Schadenersatz oder Schmerzensgeld von der Bank einfordern?
Welcher Schaden ist den entstanden bzw. welche Schmerzen hat diese Einsicht bei Ihnen ausgelöst.

Vielmehr sollte der TE sich die Frage stellen, wieso er diese Konten überhaupt öffnet und darin rumschnust.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: Online-Banking: Zugriff auf fremde Konten...!!

Beitrag von FelixSt » 23.04.18, 10:49

Schmerzensgeld?! :lachen: :lachen: :lachen: Für wen? Für den, dessen "pikante Situation" eingesehen wurde, oder für den, der das Pikante unrechtmäßig erblickte?!
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

gmmg
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1002
Registriert: 15.07.16, 19:06

Re: Online-Banking: Zugriff auf fremde Konten...!!

Beitrag von gmmg » 23.04.18, 11:22

Man könnte mal ein paar schöne Kontobewegungen auslösen. Ggf. ist dann die Bank dafür Schadenersatzpflichtig.

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16858
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Online-Banking: Zugriff auf fremde Konten...!!

Beitrag von FM » 23.04.18, 11:28

ktown hat geschrieben:Der Datenschutzbeauftragte des Landes. Aber wieso gewährt man der Bank nicht erst einmal die Möglichkeit ihren Fehler zu korrigieren.
Ein so schwerwiegender Fehler sollte schon der Aufsichtsbehörde bekannt werden. Das zeigt immerhin, dass da schlampig gearbeitet wird oder Abläufe falsch sind, da muss geprüft werden ob dergleichen öfter vorkommt.
Man könnte mal ein paar schöne Kontobewegungen auslösen. Ggf. ist dann die Bank dafür Schadenersatzpflichtig.
Und derjenige der es auslöst noch mehr. Man darf einen fremden Geldbeutel auch dann nicht ausräumen, wenn er offen auf dem Tisch liegt.

Jdepp
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 14.12.16, 17:43

Re: Online-Banking: Zugriff auf fremde Konten...!!

Beitrag von Jdepp » 23.04.18, 12:22

gmmg hat geschrieben:Man könnte mal ein paar schöne Kontobewegungen auslösen. Ggf. ist dann die Bank dafür Schadenersatzpflichtig.

Das wird ohne TAN kaum funktionieren.

Jdepp
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 14.12.16, 17:43

Re: Online-Banking: Zugriff auf fremde Konten...!!

Beitrag von Jdepp » 23.04.18, 12:23

tony hat geschrieben: 1. Wie kann sowas passieren?
Haben Sie Vollmachten für die Konten?

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21590
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Online-Banking: Zugriff auf fremde Konten...!!

Beitrag von ktown » 23.04.18, 12:25

Jdepp hat geschrieben:
gmmg hat geschrieben:Man könnte mal ein paar schöne Kontobewegungen auslösen. Ggf. ist dann die Bank dafür Schadenersatzpflichtig.

Das wird ohne TAN kaum funktionieren.
Naja wenn man einen Onlinezugang hat, dann sollte man auch mTAN haben. Der Zugang macht da dann vermutlich ja keinen Unterschied in den Konten. :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

noidic
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 624
Registriert: 18.01.06, 15:56
Wohnort: Oberhausen

Re: Online-Banking: Zugriff auf fremde Konten...!!

Beitrag von noidic » 23.04.18, 12:30

Hallo,

Mag bei unterschiedlichen Filialen unwahrscheinlich sein, aber laufen alle Konten evtl. über den selben Kontenstamm? Dann ist das tatsächlich so gewollt (und aus den Nutzungsbedingungen sicherlich ersichtlich).

VG
Hat deine Frau die Haut vom Rind und das Gebiß vom Pferde, schleife deine Axt geschwind, daß sie erlöset werde.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21590
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Online-Banking: Zugriff auf fremde Konten...!!

Beitrag von ktown » 23.04.18, 12:35

noidic hat geschrieben:Hallo,

Mag bei unterschiedlichen Filialen unwahrscheinlich sein, aber laufen alle Konten evtl. über den selben Kontenstamm? Dann ist das tatsächlich so gewollt (und aus den Nutzungsbedingungen sicherlich ersichtlich).

VG
Das ist aber dann das Problem der Bank, wenn alle Konto so angelegt wurden und ändert letztlich nichts an der Datenschutzproblematik.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

tony
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 454
Registriert: 08.11.04, 13:57
Wohnort: Berlin

Re: Online-Banking: Zugriff auf fremde Konten...!!

Beitrag von tony » 23.04.18, 12:41

ktown: Naja, dass die "Einstellungen falsch" sind, ist jetzt keine große Erkenntnis :wink:
Und ich bin durchaus der Ansicht, dass eine solch grobe und massive Verletzung des Datenschutzes Anlass für eine Entschädigung sein sollte. Ein "Schaden" muss nicht immer matiereller Natur sein, allein die Verletzung des Datenschutzes stellt bereits eine Schädigung dar.

Die Konten wurden vollkommen unabhängig voneinander eröffnet.

Und ja, die Aufsichtsbehörde wird informiert.

webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10298
Registriert: 04.06.10, 13:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Online-Banking: Zugriff auf fremde Konten...!!

Beitrag von webelch » 23.04.18, 12:43

tony hat geschrieben:Und ich bin durchaus der Ansicht, dass eine solch grobe und massive Verletzung des Datenschutzes Anlass für eine Entschädigung sein sollte. Ein "Schaden" muss nicht immer matiereller Natur sein, allein die Verletzung des Datenschutzes stellt bereits eine Schädigung dar.
Wer wurde konkret bezifferbar um welche Summe geschädigt?

Zudem mag ich auf
§ 253 BGB hat geschrieben:(1) Wegen eines Schadens, der nicht Vermögensschaden ist, kann Entschädigung in Geld nur in den durch das Gesetz bestimmten Fällen gefordert werden.
verweisen.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21590
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Online-Banking: Zugriff auf fremde Konten...!!

Beitrag von ktown » 23.04.18, 12:48

Wenn der Schaden materiell nicht zu beziffern ist, wie stellt man sich dann den Schadenersatz vor?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

tony
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 454
Registriert: 08.11.04, 13:57
Wohnort: Berlin

Re: Online-Banking: Zugriff auf fremde Konten...!!

Beitrag von tony » 23.04.18, 12:49

webelch hat geschrieben:Wer wurde konkret bezifferbar um welche Summe geschädigt?
Diese Frage macht mit Blick auf mein Zitat keinen Sinn.

Danke aber für den Hinweis auf den §.

Jdepp
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 14.12.16, 17:43

Re: Online-Banking: Zugriff auf fremde Konten...!!

Beitrag von Jdepp » 23.04.18, 12:54

tony hat geschrieben: Die Konten wurden vollkommen unabhängig voneinander eröffnet.
Es bestehen also auch keine Vollmachten?

Antworten