Seite 1 von 1

Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] verzögerte Auszahlung

Verfasst: 17.08.18, 10:31
von lupo52
Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] verzögert eine von einem Kunden bezahlte Ware, die Auszahlung an den Verkäufer. Der Verkäufer hat in der bekannten Plattform keinerlei Probleme oder negative Bewertungen. Die verzögerte Auszahlung wird mit merkwürdigen Argumenten am Telefon begründet z.B: es kommt auf den Artikel und den Preis dieses Artikels an, die Einbehaltung des Geldbetrages kann bis zu 21 Tagen dauern. Kann Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] einfach grundlos eine Zahlung einbehalten?
Vielen Dank für kompetente Beiträge

Re: Internet-Zahlungs-Methode/Portal verzögerte Auszahlung

Verfasst: 17.08.18, 10:56
von Zafilutsche
Wahrscheinlich ist das ein Schutz für den online Bezahldienst, damit die keine Schadenersatzleistungen bezahlen müssen, wenn wieder Betrüger mit hochpreisigen Artikeln in Auktionshäusern und falschen Identitäten unterwegs sind.

Re: Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] verzöge

Verfasst: 17.08.18, 11:22
von ExDevil67
Was steht in den AGBs zum Auszahlungstermin drin?

Re: Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] verzöge

Verfasst: 17.08.18, 12:06
von FelixSt
Nach elf Jahren Mitgliedschaft und nach dem Kontrollieren des eigenen Beitrags sollte einem kompetenten Menschen auffallen, dass die Wortsperre Überschrift und Posting verschandelt hat.

Re: Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] verzöge

Verfasst: 21.08.18, 14:22
von lupo52
den Zahlungsanbieter kennt hier jeder, das Fernsehprogramm 3sat nennt ihn auch beim Namen. Warum hier nicht? https://www.Internetmusikbörse [Name geändert].com/watch?v=Zw3tKxG ... re=related
zum nachsehen um was es hier geht!
Nette Grüße

Re: Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] verzöge

Verfasst: 21.08.18, 15:03
von khmlev
ExDevil67 hat geschrieben:Was steht in den AGBs zum Auszahlungstermin drin?
Der Zahlungsdienstleister behält sich das Recht vor, eine "Verfügungssperre" von maximal 21 Tagen zu verhängen. Ist in den AGBs detailliert geregelt. Dient dem Risikomanagement.
lupo52 hat geschrieben:Warum hier nicht?
Weil die Forenregeln es so vorsehen. Ist wie mit den AGBs...

Re: Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] verzöge

Verfasst: 21.08.18, 15:43
von FelixSt
lupo52 hat geschrieben:den Zahlungsanbieter kennt hier jeder, das Fernsehprogramm 3sat nennt ihn auch beim Namen. Warum hier nicht? https://www.Internetmusikbörse [Name geändert].com/watch?v=Zw3tKxG9M-c&feature=related
zum nachsehen um was es hier geht!
Und direkt noch mal reingetappt. Wie wäre es denn, mal entweder die Beitragsvorschau zu nutzen oder zumindest nach dem Abschicken noch mal Korrektur zu lesen? Das wäre mal kompetent - um Sie erneut zu zitieren.

Re: Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] verzöge

Verfasst: 21.08.18, 16:32
von ktown
@lupo52: Mal auf den Gedanken gekommen, dass Hilfe Center des Anbieter mal zu bemühen:
Folgende Schlagworte könnten helfen:
Warum sind meine eingehenden Zahlungen offen?
oder
Warum wurde ich für offene Zahlungen ausgewählt?

Ich denke man wird sich irgendwo dort wiederfinden. :wink:

Bankdrops

Verfasst: 24.08.18, 11:07
von Zafilutsche
Bankdrops (Geisterkonten) sind die Problembringer die den Onlinehandel bzw die Geschädigten auf den Plan bringen. Im Augenblick ist noch kein Ende in Sicht, weil die Banken offenbar nicht wollen!