Darf Ehefrau meine EC-Karte bei ODER-Konto sperren

Kundenrechte und –pflichten, Bankrechte und –pflichten, Verbraucherkreditrecht, Kreditabwicklung

Moderator: FDR-Team

Antworten
Stefankarlsberg
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 14
Registriert: 27.05.11, 12:06

Darf Ehefrau meine EC-Karte bei ODER-Konto sperren

Beitrag von Stefankarlsberg » 11.10.18, 11:35

Hallo,

es geht um folgenden Fall: Mann A und Frau B trennen sich, sie hätten ein Gemeinschaftskonto (Oder-Konto) das nun vorerst nur noch von A genutzt wird, B hat ein neues eigenes Konto. B möchte nun das das Gemeinschaftskonto aufgelöst wird, A möchte damit aber noch etwas warten weil noch viele Abbuchungen darüber laufen und sein Arbeitgeber sehr langsam ist und mehrere Monate für die Umstellung der Kontoverbindung für das Gehalt benötigt.
Daraufhin sperrt B über ihren Zugang zum Online-Banking ihre eigenen Karten für das Gemeinschaftskonto und alle Karten von A.
Ist dies rechtens? Und wenn Nein, welche Interventionsmöglichkeiten (Zivilrechtlich oder Strafrechtlich) hat B?

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21561
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Darf Ehefrau meine EC-Karte bei ODER-Konto sperren

Beitrag von ktown » 11.10.18, 11:46

Aber A wollte doch eh das Konto löschen!
Wieso stört es ihn dann, dass er nun keinen Zugriff darauf hat?
Oder gibt es auch noch Geldeingänge, die A zuzuordnen sind?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Stefankarlsberg
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 14
Registriert: 27.05.11, 12:06

Re: Darf Ehefrau meine EC-Karte bei ODER-Konto sperren

Beitrag von Stefankarlsberg » 11.10.18, 11:55

Es gibt noch Geldeingänge die A zuzuirdnen sind, nämlich sein monatlich Gehalt von dem B übrigens auch einen entsprechenden Anteil als Unterhalt abhaben möchte.
Solange der Arbeitgeber von A es noch nicht geschafft hat die Kontoverbindung zu ändern (und das kann im öffentlichen Dienst noch dauern) möchte A das Konto weiternutzen.

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16801
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Darf Ehefrau meine EC-Karte bei ODER-Konto sperren

Beitrag von FM » 11.10.18, 12:44

Der Arbeitgeber muss den Zahlungsweg unverzüglich ändern. Beispiel aus § 24 TVöD:
Die Zahlung erfolgt am letzten Tag des Monats (Zahltag) für den laufenden Kalendermonat auf ein von der/dem Beschäftigten benanntes Konto innerhalb eines Mitgliedstaats der Europäischen Union.
Zumindest wenn man das jetzt am 11. des Monats verlangt, ist es problemlos machbar, am 30. könnte schon zu spät sein. Überweist der AG dennoch auf das alte Konto, hat er damit die Gehaltsforderung nicht erfüllt.

Aus Sicht der Bank dürfte die Kartensperrung ok sein, wenn die Frau uneingeschränkt verfügungsberechtigt ist. Wenn es nur darum geht, wird es auch einfacher sein vorhandenes Guthaben anderweitig zu nutzen (Abhebung am Schalter, Überweisung auf ein anderes Konto) als die Frau zu verklagen auf Unterlassung, was ja auch lange dauern kann. Wenn über das Guthaben überhaupt gestritten wird, gibt es mehr Probleme.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21561
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Darf Ehefrau meine EC-Karte bei ODER-Konto sperren

Beitrag von ktown » 11.10.18, 12:45

Sorry ich hatte A und B verwechselt.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Stefankarlsberg
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 14
Registriert: 27.05.11, 12:06

Re: Darf Ehefrau meine EC-Karte bei ODER-Konto sperren

Beitrag von Stefankarlsberg » 11.10.18, 14:39

Welche Möglichkeiten hätte A denn gegen B vorzugehen? Könnte er zum Beispiel Unterlassung verlangen und die Kosten für eine Neuausstellung der Karten einfordern?

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16097
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Darf Ehefrau meine EC-Karte bei ODER-Konto sperren

Beitrag von SusanneBerlin » 11.10.18, 16:15

Die Vorgehensweise von B bringt ihr nichts. B hat laut Sachverhalt ihren eigenen Zugang zum Online-Bankung gesperrt und alle Karten gesperrt. Damit kann aber immer noch jeder der beiden in der Filiale Bargeld abheben. Oder A könnte Geld an andere Personen überweisen. Wenn beispielsweise A das Konto überzieht, haftet auch B gegenüber der Bank für die Schulden und umgekehrt.

Wesentlich sinnvoller wäre es, wenn das Konto auf ein Einzelkonto für A umgestellt würde, dann wäre B aus der Haftung raus. Und A könnte das Konto alleine nutzen. Dazu müssten A und B gemeinsam zur Bank gehen und die Umstellung veranlassen.
Grüße, Susanne

Stefankarlsberg
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 14
Registriert: 27.05.11, 12:06

Re: Darf Ehefrau meine EC-Karte bei ODER-Konto sperren

Beitrag von Stefankarlsberg » 11.10.18, 17:34

Danke für die Antwort. Das war aber eigentlich nicht die Frage. Die praktischen Dinge lassen sich sicherlich irgendwie regeln. Mir ging es aber eher um die Frage welche rechtlichen Reaktionsmöglichkeiten A gegenüber B hat. Kann er zum Beispiel Unterlassung verlangen und die Beträge für die Neuausstellung der Kontokarten einfordern? Schließlich soll das Konto ja noch einige Zeit bestehen bleiben, damit das Gehalt auf dem richtigen Konto landet und damit Abbuchungen auffallen die noch nicht auf das neue Konto umgestellt wurden. Kann da jemand weiterhelfen? Es geht mir also ausschliesslich um die rechtlichen Reaktionsmöglichkeiten in dieser Situation.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16097
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Darf Ehefrau meine EC-Karte bei ODER-Konto sperren

Beitrag von SusanneBerlin » 11.10.18, 17:46

Man mag die Reaktion von B für überzogen halten. Andererseits kann ich nachvollziehen, dass B nach der Trennung nicht mehr für das Konto haften möchte. Deshalb halte ich die Umstellung des Kontos auf ein Einzelkonto als den sinnvollsten Weg. Und man muss sich dann auch keine Gedanken mehr machen, wie man die Eingriffe von B verhindert.

Statt von B "Unterlassung" zu verlangen, kann man doch gleich verlangen dass B an der Kontoumstellung mitwirkt, dann ist das Problem ein-für allemal gelöst und das ehemals gemeinsame Konto ist dem Zugriff von B entzogen.

Die Ausstellung einer neuen Girokarte kostet bei meiner Bank 5 Euro. MMn. kein Betrag um den es sich lohnt zu streiten.

Wozu braucht A nehrere Karten für ein Konto? Bzw. wußte ich gar nicht, dass man mehrere Karten für ein Konto bekommt.
Grüße, Susanne

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16801
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Darf Ehefrau meine EC-Karte bei ODER-Konto sperren

Beitrag von FM » 11.10.18, 19:02

Es scheint wohl mehr "ums Prinzip" als ums Geld zu gehen.

Klar, man darf die Justizkasse und die beteiligten Anwälte mit überflüssigen Zahlungen erfreuen.

Antworten