Seite 2 von 2

Re: Ex-Partner löst Kredit vorzeitig ab

Verfasst: 25.06.19, 13:07
von Zafilutsche
Das kann was geben, wenn es nur noch darum geht: Kannst du es Belegen/Beweisen? Nun ja, wer es mag :oops:

Re: Ex-Partner löst Kredit vorzeitig ab

Verfasst: 25.06.19, 13:21
von SusanneBerlin
ktown hat geschrieben:Es gibt keinen mehr und bezüglich der Vereinbarung, dass anteilig weiter zu bezahlen ist gibt es sicherlich keinen Beleg. :wink:
Man braucht keinen Beleg für die Vereinbarung, dass bei einem gemeinsamen Darlehen jeder Darlehensnehmer den halben Betrag bezahlen muss, weil das die gesetzliche Regelung ist, und dass das Darlehen existiert hat (auch wenn es mittlerweile zurückbezahlt ist), darüber gibt es sicherlich einen Beleg. :wink: :wink: :D :wink: :lol: :) :D wahnsinnig lustig und war ein sensationell guter Tipp LOL :lol: :) :wink: Achtung Ironie :!:

Re: Ex-Partner löst Kredit vorzeitig ab

Verfasst: 25.06.19, 13:33
von ktown
1. Wo gebe ich Tips? Ich denke nur laut. :wink:
2. Es bezweifelt auch niemand, dass anteilig jeder für diese Kredit haftet wenn er nicht bedient wird. Wer ihn bedient ist aber im BGB nicht geregelt und ist letztlich dem Kreditgeber auch vollkommen wurscht.
3.
Zafilutsche hat geschrieben:
25.06.19, 13:07
Das kann was geben, wenn es nur noch darum geht: Kannst du es Belegen/Beweisen? Nun ja, wer es mag
Kennen sie ein Beziehungsende das schadlos über die Bühne geht und wie mir scheint, weiß der Hausherr wie er seine Pfründe sichert. :wink:

Re: Ex-Partner löst Kredit vorzeitig ab

Verfasst: 25.06.19, 13:44
von SusanneBerlin
Ich habe das Gefühl, dass die TE sich über den Tisch ziehen lässt, indem sie den Konsumkredit mit abzahlt aber andererseits auf den Kindesunterhalt verzichtet.


Nichtsdestotrotz, jeweils einzeln betrachtet gibt es für gemeinsame Kredite und für Kindesunterhalt gesetzliche Regelungen.
ktown hat geschrieben:2. Es bezweifelt auch niemand, dass anteilig jeder für diese Kredit haftet wenn er nicht bedient wird.
Hier irren sie sich. Für einen gemeinsamen Kredit haften die beiden Kreditnehmer gesamtschuldnerisch. D.h. jeder haftet für die volle Summe und nicht bloß anteilig.

ktown hat geschrieben:Wer ihn bedient ist aber im BGB nicht geregelt und ist letztlich dem Kreditgeber auch vollkommen wurscht.
Sie betrachten es aus der Warte des Kreditgebers, es gibt jedoch auch gesetzliche Regelungen für die Abzahlung des gemeinsamen Darlehens im Innenverhältnis. Und hierbei sagt das Gesetz: Wer mehr als die Hälfte eines gemeinsamen Kredits an den Darlehensgeber leistet, darf vom anderen Darlehensnehmer den Ausgleich im Innenverhältnis verlangen.

Re: Ex-Partner löst Kredit vorzeitig ab

Verfasst: 25.06.19, 14:45
von ktown
SusanneBerlin hat geschrieben:
25.06.19, 13:44
Hier irren sie sich. Für einen gemeinsamen Kredit haften die beiden Kreditnehmer gesamtschuldnerisch. D.h. jeder haftet für die volle Summe und nicht bloß anteilig.
Was jetzt hier zweitrangig ist, weil es ihn ja nicht mehr gibt. :wink:
SusanneBerlin hat geschrieben:
25.06.19, 13:44
Hier irren sie sich. Für einen gemeinsamen Kredit haften die beiden Kreditnehmer gesamtschuldnerisch. D.h. jeder haftet für die volle Summe und nicht bloß anteilig.
:shock: In welchem Paragraph steht das?

Re: Ex-Partner löst Kredit vorzeitig ab

Verfasst: 25.06.19, 15:04
von SusanneBerlin
Noch nie von Gesamtschuldnerhaftung gehört? § 421 BGB
ktown hat geschrieben:Was jetzt hier zweitrangig ist, weil es ihn ja nicht mehr gibt. :wink:
Es ging auch nie um Forderungen des Darlehensgebers, sondern um die Forderung des Mitdarlehensnehmers (dem Noch-Ehemann). Und der hat das Recht, vom anderen Mitdarlehensnehmer einen Ausgleich zu fordern. (§ 426 Abs 2 BGB)

Re: Ex-Partner löst Kredit vorzeitig ab

Verfasst: 25.06.19, 15:32
von ktown
Sorry ich hatte falsch zitiert:
SusanneBerlin hat geschrieben:
25.06.19, 13:44
Wer mehr als die Hälfte eines gemeinsamen Kredits an den Darlehensgeber leistet, darf vom anderen Darlehensnehmer den Ausgleich im Innenverhältnis verlangen.
:shock: In welchem Paragraph steht das?

Re: Ex-Partner löst Kredit vorzeitig ab

Verfasst: 25.06.19, 15:42
von SusanneBerlin
ktown hat geschrieben:
25.06.19, 15:32
Sorry ich hatte falsch zitiert:
SusanneBerlin hat geschrieben:
25.06.19, 13:44
Wer mehr als die Hälfte eines gemeinsamen Kredits an den Darlehensgeber leistet, darf vom anderen Darlehensnehmer den Ausgleich im Innenverhältnis verlangen.
:shock: In welchem Paragraph steht das?
§ 426 Abs 2 BGB

Was schockiert Sie daran?

Re: Ex-Partner löst Kredit vorzeitig ab

Verfasst: 25.06.19, 15:53
von ktown
Das mir das bisher nicht aufgefallen war. :wink:

Re: Ex-Partner löst Kredit vorzeitig ab

Verfasst: 25.06.19, 16:13
von SusanneBerlin
Das gilt für alle Arten von Schuldverhältnissen, z.B. auch für ein gemeinsames Mietverhältnis z.B 2 Studenten beziehen eine Wohnung als WG. Soll derjenige, der die (volle gemeinsame) Miete an den Vermieter überweist, in dem Augenblick in dem er die Überweisung abschickt, den Anspruch darauf verlieren dass der Mitbewohner ihm seinen halben Anteil an der Miete gibt? :shock: